Frage zu FT232RL

02/04/2008 - 18:04 von Alexander Dörr | Report spam
Hallo Experten,

hier gibt es ein Geràt, das im wesentlichen aus einem
Schrittmotortreiber von Allegro, einem AtMega128 und einem FT232RL
besteht. Dieses Geràt soll von einem anderen Geràt angesteuert werden,
das über nur eine RS232-Schnittstelle und über keinen USB-Port verfügt.

Ich gehe mal davon aus, dass die üblichen RS232->USB Konverterkabel in
diesem Fall nicht funktionieren - oder doch? Die Spannungsversorgung der
Konverter wàre zumindest kein Problem, da eine externe 5V-Versorgung zur
Verfügung steht.

Gruß,
Alexander
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Gerber
02/04/2008 - 18:09 | Warnen spam
Alexander Dörr schrieb:

hier gibt es ein Geràt, das im wesentlichen aus einem
Schrittmotortreiber von Allegro, einem AtMega128 und einem FT232RL
besteht. Dieses Geràt soll von einem anderen Geràt angesteuert werden,
das über nur eine RS232-Schnittstelle und über keinen USB-Port verfügt.



Du bastelst gerade am gleichen Projekt?

Ich gehe mal davon aus, dass die üblichen RS232->USB Konverterkabel in
diesem Fall nicht funktionieren -



Ack

oder doch?



Wie denn

Die Spannungsversorgung der
Konverter wàre zumindest kein Problem, da eine externe 5V-Versorgung zur
Verfügung steht.



Dein/e Karte/Modul will USB!

Wandler von PC-RS232 -> Extern-USB gibt es AFAIk nicht. Nur umgekehrt.

Kommst du an die Schaltung _nach_ dem FT232-dran?

Dann könntest du den FT umgehen und per RS23->TTL-Wandler direkt von
der COM aus auf den Atmel drauf gehen.



Gruss Wolfgang

Achtung Spamfilter: Bei Mailantwort muss das Subjekt
das Wort NGANTWORT enthalten.

Ähnliche fragen