Frage zu Image Win 10

25/10/2016 - 13:16 von Regina Jahn | Report spam
Ich habe trotz [oder wegen :-)] Nachlesens Image erstellen (entweder mit
Windows eigenen Mitteln oder mit Drive Snapshot)
noch Fragen:
Ich würde dieses Image jeweils auf einer externen Festplatte vornehmen.
(der PC hat zwar 2 Festplatten, aber auf der 2. sind meine eigenen
Dateien, und der Laptop hat sowieso nur eine Festplatte)


1)
Wie muss diese denn formatiert werden damit sie dann im Fall der
Rücksicherung auch gelesen werden kann. NTSF?
(irgendwie sind auch die mir unbekannten Formate GPT und MBR in den
Erlàuterungstesten erwàhnt? PC soll im Fall des Falles ohne weiter
vorherige Änderung auf das Image zugreifen können!)

2)
wenn ich Drive Snapshot nehmen würde - da habe ich gelesen es gibt
Updates. Wenn da nun der PC ein neues Update davon hat, danach erst
streikt und ich ein daliegendes Image zurücksichern will - was nicht mit
dem PCaktuellen Update erstellt wurde sondern vorher - funktioniert dies
dann auch oder ist *Gleichstand* eine Vorraussetzung?

3)
es wird sicherlich eine bootbare externe Festplatte nötig sein?
Ich habe dazu nur etwas auch Stick oder DVD gefunden.
Wie regele/erstelle ich das?
Oder ist das Image auf der externen Festplatte selber automatisch bootbar?


Sicher dumme Fragen - aber es macht wenig Sinn wenn ich da ein Image
erstelle was im Fall des Falles nicht rücksicherbar ist - deshalb muss
ich so nachfragen.


Gruß
Regina
 

Lesen sie die antworten

#1 Jörg Tewes
25/10/2016 - 13:30 | Warnen spam
Regina Jahn schrieb:

1)
Wie muss diese denn formatiert werden damit sie dann im Fall der
Rücksicherung auch gelesen werden kann. NTSF?



Da du mit etwas Windows-artiges booten muß, wàre NTFS ne gute Wahl.

2)
wenn ich Drive Snapshot nehmen würde - da habe ich gelesen es gibt
Updates. Wenn da nun der PC ein neues Update davon hat, danach erst
streikt und ich ein daliegendes Image zurücksichern will - was nicht mit
dem PCaktuellen Update erstellt wurde sondern vorher - funktioniert dies
dann auch oder ist *Gleichstand* eine Vorraussetzung?



Nein, standardmàßig können neue Versionen Images von alten Versionen
rücksichern. Nur umgekehrt gehts meist nicht.

3)
es wird sicherlich eine bootbare externe Festplatte nötig sein?



Du kannst von deiner Win10 DVD/USB-Stick booten da die
Reparaturoptionen aufrufen und dann Drive Snapthsot aufrufen. Imho war
da mal eine Anleitung auf deren Website.

Ich habe dazu nur etwas auch Stick oder DVD gefunden.
Wie regele/erstelle ich das?
Oder ist das Image auf der externen Festplatte selber automatisch bootbar?



Nein, auf der Platte ist nur das Image. Du kannst die Festplatte
natürlich auch bootfàhig machen, aber mir wàre es zu umstàndlich,
außerdem ist die Gefahr groß im Eifer des Gefechts dann mal ein image
zu löschen statt zurückzusichern. ;-)

Ich würde dir allerdings ein System empfehlen das mit einer bootbaren
DVD/USB-Stick kommt, oder du dieses damit erstellen kannst. Nach
deinen Fragen zu urteilen, ist Drive Snapshot eher nix für dich. Da
ist schon etwas mehr notwendig, als z.B. bei True Image.


Bye Jörg

"How will this end?"
"In fire."
(Centauri Emperor and Kosh, "The Coming of Shadows")

Ähnliche fragen