Frage zu Matrix / Drehung - Problematk

10/08/2009 - 10:49 von Gutwiler Hans | Report spam
Hallo

Problemstellung:
Gegeben sind die Punkte A=(3,2) und B=(1,4) in der kartesischen Ebene. Sei M
die Matrix der Drehung, welche den Punkt A auf die Strecke B dreht. Bestimme
die Matrix M. => Lösung benötigt "keine" trigonometrische Funktionen.

Wie geht man da am Besten vor, wenn keine trigonometrischen Funktionen
benötigt werden.

Gruss

Hans
 

Lesen sie die antworten

#1 Vogel
10/08/2009 - 11:37 | Warnen spam
"Gutwiler Hans" wrote in
news:4a7fdf28$:

Hallo

Problemstellung:
Gegeben sind die Punkte A=(3,2) und B=(1,4) in der kartesischen Ebene.
Sei M die Matrix der Drehung, welche den Punkt A auf die Strecke B
dreht. Bestimme die Matrix M. => Lösung benötigt "keine"
trigonometrische Funktionen.



"B" ist ein Punkt, keine Strecke.
Du meinst wohl die Strecke ((0,0) ; (1,4))?



Na ja, irgendwie sind dann da immer trigonometrische Funktionen wirksam
wenn man eine Matrix bestimmen soll.
Man kann das Problem auch vektoriell Lösen, dann benötigt man keine
trigonometrische Funktionen, aber eine Matrix hat man dann auch nicht.




Selber denken macht klug.

Ähnliche fragen