Frage zu Matrix / Drehung - Problematk

10/08/2009 - 09:09 von Gutwiler Hans | Report spam
Hallo

Problemstellung:
Gegeben sind die Punkte A=(3,2) und B=(1,4) in der kartesischen Ebene. Sei M
die Matrix der Drehung, welche den Punkt A auf die Strecke B dreht. Bestimme
die Matrix M. => Lösung benötigt "keine" trigonometrische Funktionen.

Wie geht man da am Besten vor, wenn keine trigonometrischen Funktionen
benötigt werden.

Gruss

Hans
 

Lesen sie die antworten

#1 Roland Franzius
10/08/2009 - 09:13 | Warnen spam
Gutwiler Hans schrieb:
Hallo

Problemstellung:
Gegeben sind die Punkte A=(3,2) und B=(1,4) in der kartesischen Ebene. Sei M
die Matrix der Drehung, welche den Punkt A auf die Strecke B dreht. Bestimme
die Matrix M. => Lösung benötigt "keine" trigonometrische Funktionen.

Wie geht man da am Besten vor, wenn keine trigonometrischen Funktionen
benötigt werden.



Löst man halt

(c s ) (3) = (r )
(-s c ) (2) (4 r)

für c,s,r
mit der Nebenbedingung c^2+s^2=1


Roland Franzius

Ähnliche fragen