Frage zu MIC29302BU

06/10/2009 - 20:00 von Heinz Pripal | Report spam
Hallo

Ich habe einen MIC29302BU, einen Low-Drop-Regler.
http://pdf1.alldatasheet.com/datash...302BU.html

Nun habe ich zwar per Datenblatt herausgefunden, wie man die
Ausgangsspannung berechnet. Aber mit der Verlustleistung komme ich
nicht ganz klar.

Als Eingangsspannung stehen zwei Lion-Zellen (2x3.7V, also 7.4V) zur
Verfügung. Die Ausgangsspannung ist auf 5.3V festgelegt. Der
Ausgangsstrom kann laut Datenblatt bis zu 3A betragen. Überigens: das
TO263-Gehàuse ist auf Masseflàche verlötet, sodass auch eine mehr oder
weniger gute Wàrmeableitung möglich ist.

Mit wieviel Strom kann ich aber den Regler tatsàchlich belasten?

Uin = 7.4V
Uout = 5.3V
Iout = ???

Wie sieht das ganze mit drei Lion-Zellen aus?

Uin = 11.1V
Uout = 5.3V
Iout = ???

Bei Transistoren ist meist die Verlustleistung (Ptot) angegeben, womit
man dann auch so einigermaßen rechnen kann. Beim MIC29302BU finde ich
aber keine Leistungsangabe.

Kann mir jemand auf die Sprünge helfen ?


lg, Heinz
 

Lesen sie die antworten

#1 Hergen Lehmann
06/10/2009 - 20:39 | Warnen spam
Heinz Pripal wrote:

Mit wieviel Strom kann ich aber den Regler tatsàchlich belasten?



Stark abhàngig von der Kühlung. Lies dir den Abschnitt "Thermal Design"
im Datenblatt durch.

Aber ist wirklich sinnvoll, in einem akkubetriebenen Geràt mehrere
Ampere über einen Làngsregler fliessen zu lassen, und die kostbare
Akkukapazitàt in Abwàrme zu verwandeln?
LTC hat viele sehr hübsche Schaltregler, und auch die "simple switcher"
von National sind DAU-sicher...

Hergen

Ähnliche fragen