Frage zu passiv gekühlten Grafikkarten

18/09/2010 - 14:17 von Marco Grau | Report spam
Moin Moin,
habe mal eine allgemeine Frage zu passivgekühlten GraKas. Da sich bei
mir das Motherboard langsam verabschiedet, sprich der Chipsatz wird
stark vergesslich was OnBoard Komponeten angeht, hole ich mir die Tage
ein neues MB. Nun habe ich gesehen, das es von ATI recht günstige
Karten mit passiver Kühlung gibt.

Da ich nur gelegentlich zum Spielen komme, lege ich nicht so einen
hohen Wert auf Auflösung u.s.w. Crysis und Crysis Warhead sehen auf
meinem 19" Röhrenmonitor schon mit mittleren Einstellungen recht gut
aus und machen mir so schon recht viel spaß.

Nun ist die Frage, welche passiv gekühlte ATI erreicht diese Leistung?

Um es gleich Vorweg zunehmen, warum keine von Nvidia, das neue Board
wird einen ATI chipsatz haben, und so wie ich das kenne gibt es
weiterhin Treiberzoff bei den beiden GraKa Konkurenten, sodas eine ATI
auf einem ATI Chipsatz unter Garantie ein wenig besser von der
Leistung laufen wird. Zumal es von Nvidia kaum "günstige" Karten mit
passiver Kühlung gibt.

Es grüßt Marco
 

Lesen sie die antworten

#1 Bo Maas
23/09/2010 - 21:49 | Warnen spam
Am 18.09.2010 14:17, schrieb Marco Grau:
...
Da ich nur gelegentlich zum Spielen komme, lege ich nicht so einen
hohen Wert auf Auflösung u.s.w. Crysis und Crysis Warhead sehen auf
meinem 19" Röhrenmonitor schon mit mittleren Einstellungen recht gut
aus und machen mir so schon recht viel spaß.

Nun ist die Frage, welche passiv gekühlte ATI erreicht diese Leistung?
...




Ich denke mal für Crysis und Co. sollte es schon die schnellste
verfügbare Passivkarte sein und das wàre die ATI 5750.
Kostet aber ca. 120,- € (http://geizhals.at/deutschland/a491402.html) un
Du solltest auf eine gute Gehàusedurchlüftung achten.
Günstiger würdest Du mit einer aktiv gekühlten davon kommen.
Diese hier (http://geizhals.at/deutschland/a494300.html) sollte auch
nahezu unhörbar sein.

Gruß
Bo

Ähnliche fragen