Frage zu Phasenkopplern (Power-LAN) und FI-Schaltern

19/05/2016 - 21:47 von Andreas Bockelmann | Report spam
Hallo liebe Zielgruppe,

da meine Kellerdecke anscheined zu stabil für vernünftiges WLAN ist, hat
mich jemand auf PowerLAN gebracht. Vor Jahrne habe ich das mal
ausprobiert, war nichts.

Gegeben sind hier zwei Etagen, die jeweils an einem FI-Schalter hàngen.
(Früher auch an getrennten Zàhlern. Nun habe ich Phasenkoppler mit
LX-gesehen

<http://www.allnet.de/fileadmin/tran...46.pdf>

Auf Seite 3 sieht man zwei unterschiedliche Variante. Der ALL16881PC
besitzt eine galvanische Trennung des Ausgangs Lx (Induktiv gekoppelt).
Der einfache ALL168PC koppelt LX über eine X2 Kondensator aus.

Frage: Muss gemàß den aktuellen Vorschriften eine galvansiche Trennung
der beiden Stromkreise (jeder hat seinen FI-Schalter) stattfinden oder
dürfen sie über den X2-Kondensator gekoppelt werden? Wir sprechen hier
vom Faktor 3 im Preisunterschied der Koppler.

Zweite Frage: Darf man einen einzelnen Pasenkoppler (22nF X2) auch
zwischen zwei Phasen schalten, die an unterschiedlichen FI-Schaltern
angeschlossen sind? Ich brauche eigentlich nur eine Kopplung von zwei
Sicherungen Leitungsschutzschalter setzen und gut wàre es. Das PowerLAN
soll nur eie Punkt-zu-Punkt-Verbindung aufbauen.


Mit freundlichen Grüßen
Andreas Bockelmann
F/V +49-3221-1143516
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
19/05/2016 - 22:03 | Warnen spam
Am 19.05.2016 21:47, schrieb Andreas Bockelmann:

Frage: Muss gemàß den aktuellen Vorschriften eine galvansiche Trennung
der beiden Stromkreise (jeder hat seinen FI-Schalter) stattfinden oder
dürfen sie über den X2-Kondensator gekoppelt werden?



Sie dürfen, aber er muss im Fehlerfall mit abgeschaltet werden. Dazu
gibts Hilfskontakte passend zu den FIs. Clever ist die Lösung aber eh
nicht, die Chance ist groß, dass dir bei jedem Gewitter der FI auslöst.


Zweite Frage: Darf man einen einzelnen Pasenkoppler (22nF X2) auch
zwischen zwei Phasen schalten, die an unterschiedlichen FI-Schaltern
angeschlossen sind?



Es gilt das gleiche wie oben.


Weshalb setzt du den Koppler nicht direkt hinter den Zàhler?


Gruß Dieter

Ähnliche fragen