Forums Neueste Beiträge
 

Frage zu RWD, Metadaten, "focal point", ...

12/11/2014 - 15:59 von Martin Bless | Report spam
Hallo Fotofreunde,

wenn man Bilder im Web zeigt, gibt es wegen des RWD (responsive
webdesign) ja ganz neue Anforderungen. Bilder werden zum Teil
automatisch skaliert oder beschnitten. Und da hàtte man ja gerne,
dass der wesentliche Teil sichtbar bleibt.

Sehr viel wàre schon dadurch gewonnen, dass man einem Bild in den
Metadaten ein Koordinatenpaar mitgeben kann, dass auf dem
"Hauptinhalt" (= focal point, oder wie man das nennen will) liegt.

Hier wird das Problem und *eine* der möglichen Lösungen gut
demonstriert: http://designshack.net/?p7880 Der Text ist
englisch, aber wenn man mal das Browserfenster größer und kleiner
macht kann man das ganz gut erkenn.

Und vielleicht noch ein Rechteck in den Metadaten, dass auf keinen
Fall angeschnitten werden darf.

Jetzt die erste Frage:

Weiß jemand, ob es hierfür schon einen Standard in den Metadaten
(Exif oder IPCT oder XMP) gibt, dem man sich anschließen könnte?

Und, zweite Frage:

Wer kennt ein Bildverarbeitungsprogramm, mit dem man "focal point"
und "Schutzraum-Rechteck" interaktiv setzen kann?

Bin gespannt und für alle Arten von Tipps dankbar!

Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Jochen Petry
12/11/2014 - 16:17 | Warnen spam
Am 12.11.2014 15:59, schrieb Martin Bless:

Hallo Fotofreunde,

wenn man Bilder im Web zeigt, gibt es wegen des RWD (responsive
webdesign) ja ganz neue Anforderungen. Bilder werden zum Teil
automatisch skaliert oder beschnitten.



Durch wenn und warum?
Und willst du das tatsàchlich?

... Und da hàtte man ja gerne,
dass der wesentliche Teil sichtbar bleibt.



Man hàtte gerne? Echt?
Ich will auf jeden Fall das ganze Bild darstellen.
Auf dem Bild ist immer das wesentliche, was nicht drauf soll ist vorher
schon entsorgt.
Was im Bild ist, soll auch dargestellt werden, sonst gehört es nicht
aufs Bild.

Sehr viel wàre schon dadurch gewonnen, dass man einem Bild in den
Metadaten ein Koordinatenpaar mitgeben kann, dass auf dem
"Hauptinhalt" (= focal point, oder wie man das nennen will) liegt.



Willst du dir das tatsàchlich antun?
Ich habe das probiert und mich bewußt gegen Fullscreen Darstellung
entschieden, obwohl ich das zunàchst sehr schick fand.
Ein und das selbe Bild ein mal 16:9 quer und dann 19:9 vertikal hat mir
gereicht um das für Bilder nicht haben zu wollen.
Für Hintergrunddesktopgrafiken mag da toll sein, aber nicht zum Bilder
zeigen.

Bis dàhmnàxt
jochen

http://www.jochen-petry.de/
Photo Blog: http://www.jochen-petry.de/aktuelles/

Ähnliche fragen