Frage zu SATA-zu-IDE-Controller

03/09/2008 - 20:19 von Arno Schuh | Report spam
Hi,
da es uns - wie schon in einem vorigen Posting erwàhnt - nicht so recht
gelingt, im BIOS IDE- und SATA-Komponenten gemeinsam ans Laufen zu bekommen,
wollte ich mir einen SATA-zu-IDE-Controller besorgen.
Bevor ich des langen und breiten danach im Internet recherchiere und hier
vielleicht jemand das aus dem Ärmel schütteln kann: Worin liegt der Nachteil
eines solchen Controllers im Betrieb? Geschwindigkeitsverlust? Oder gibt es
gar keinen?

Freundliche Grüße

Arno


Arno Schuh, Staden 42, 54439 Saarburg, Germany icq 26117968
Tel +49 6581 39 44 Fax: +49 1805 06033400602 arno.schuh@t-online.de
http://www.arnoschuh.de/toccata.php
Dear GOD, My brother told me about being born but it doesn’t sound right.
They’re just kidding, aren’t they? - Marsha
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Draheim
03/09/2008 - 22:44 | Warnen spam
Arno Schuh wrote:

da es uns - wie schon in einem vorigen Posting erwàhnt - nicht so
recht gelingt, im BIOS IDE- und SATA-Komponenten gemeinsam ans Laufen
zu bekommen, wollte ich mir einen SATA-zu-IDE-Controller besorgen.



Controller? Du meisnt einen Koverter?

Bevor ich des langen und breiten danach im Internet recherchiere und
hier vielleicht jemand das aus dem Ärmel schütteln kann: Worin liegt
der Nachteil eines solchen Controllers im Betrieb?



Nahezu alle SATA-Vorteile gegenüber PATA gehen verloren... (ist doch
eigentlich selbstverstàndlich)

MfG, Martin

Ähnliche fragen