Frage zu SMTP-Connector / Bridgeheadserver

01/11/2007 - 17:47 von Ruth Thieme | Report spam
Hi,
wir betreiben ein Exchange2003-SP2-Two-Node-Cluster mit einem
OWA-Exchange2003-SP2 als Frontend.

Alle Mails sollen ueber einen Linux-Smarthost versand werden. Dazu muss eine
SMTP-Connector, der auf diesen Host verweist, eingerichtet werden.

Meine Frage:
Welche Rolle spielt der lokale BridgeheadServer, der angegeben werden muss?
Nach meinem Verstaendnis ist er fuer das Versenden fuer Nachrichten
zwischen verschiedene Routimggruppen zustaendig. Allerdings haben wir nur
eine RoutingGroup mir einem Connector - fuer was brauche ich iden Bridgehead
hier ?
Welchen Server gebe ich an, den Backend oder den Frontend ( der von anderen
Systmen als SMTP-Host benutzt wird) oder beide?

Danke Euch fuer die "Nachhilfe"
Ruth
 

Lesen sie die antworten

#1 Marc Jochems
01/11/2007 - 18:12 | Warnen spam
Hallo Ruth,

wir betreiben ein Exchange2003-SP2-Two-Node-Cluster mit einem
OWA-Exchange2003-SP2 als Frontend.

Alle Mails sollen ueber einen Linux-Smarthost versand werden. Dazu
muss eine SMTP-Connector, der auf diesen Host verweist, eingerichtet
werden.
Meine Frage:
Welche Rolle spielt der lokale BridgeheadServer, der angegeben werden
muss? Nach meinem Verstaendnis ist er fuer das Versenden fuer
Nachrichten zwischen verschiedene Routimggruppen zustaendig.
Allerdings haben wir nur eine RoutingGroup mir einem Connector - fuer
was brauche ich iden Bridgehead hier ?
Welchen Server gebe ich an, den Backend oder den Frontend ( der von
anderen Systmen als SMTP-Host benutzt wird) oder beide?



Der Server den du da angibst, ist zustàndig für diesen Connector. Sprich
dieser Server kann E-Mail über den Connector versenden. Alle anderen
Server müssen ihre E-Mails an diesen Server übergeben um die E-Mails
nach extern (Smarthost) zu versenden. Du kannst dort mehrere Server
angeben, dann dürfen alle diesen Connector verwenden. Welchen du das bei
euch angeben willst bleibt dir überlassen. Wenn du nur den FE angibst,
dann können die Cluster Knoten bzw. der aktive keine E-Mails mehr an den
Smarthost los werden, wenn der FE nicht zur Verfügung steht. Wenn du
mehrere Server angibst, musst du nur darauf achten, dass auch alle
Server eine Verbindung zum Smarthost herstellen dürfen (Stichwort FW)
Mit den Routinggruppen hat das soweit was zu tun, das du Routinggruppen
auch mit SMTP-Connectoren Verbinden könntest anstelle der
Routinggruppenconnectoren. Und auch da gilt dann wieder das oben
geschriebene.

Die Hilfe (F1) im ESM hàtte dich auch schon etwas weiter gebracht!


Grüße

Marc Jochems

Ähnliche fragen