Frage zu SuSE-Linux

18/03/2008 - 15:56 von Homo Lykos | Report spam
Habe gerade einen Totalabsturz meines Hauptrechners erlebt (wohl
Plattenexitus), und werde darum jetzt das Vergnügen haben einen neuen
Rechner auf meine Bedürfnisse anzupassen. In solchen zum Glück nur seltenen
Fàllen pflege ich neue Systemprogrammversionen zu besorgen. Darum meine
Frage: Hat jemand mit dem neuen SuSE Erfahrung? Ist es immer noch
"brauchbar", vielleicht gar empfehlenswert? Seit es ein oder schon mehrmals
den Besitzer wechselte, habe ich teilweise Widersprüchliches gehört. Und vor
allem ist es auch noch abwàrtskompatibel?


Homo Lykos

Ceterum censeo: Zur Ehre Galileis,
zur Freude der Grossen der Physik von Planck, Einstein bis Heisenberg
ermögliche man auch wieder deutschsprachige Physikveröffentlichungen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Erik Hebestreit
18/03/2008 - 16:20 | Warnen spam
Homo Lykos wrote:

Habe gerade einen Totalabsturz meines Hauptrechners erlebt (wohl
Plattenexitus), und werde darum jetzt das Vergnügen haben einen neuen
Rechner auf meine Bedürfnisse anzupassen. In solchen zum Glück nur
seltenen Fàllen pflege ich neue Systemprogrammversionen zu besorgen.
Darum meine Frage: Hat jemand mit dem neuen SuSE Erfahrung? Ist es immer
noch "brauchbar", vielleicht gar empfehlenswert? Seit es ein oder schon
mehrmals den Besitzer wechselte, habe ich teilweise Widersprüchliches
gehört. Und vor allem ist es auch noch abwàrtskompatibel?


Homo Lykos




Hallo,

das passt zwar vom Thema hierher, aber ich will trotzdem mal antworten:

Ich hab vor ca. einer Woche den Wechsel von Suse 10.3 zu Kubuntu 7.10
vollzogen. Bei Suse haben mich lauter Abstà¼rze und ein langsames System
ziemlich gestört, sodass ich nach einem neuen Linux-System gesucht habe.
Mit Kubuntu bin ich jetzt sehr zufrieden. Es là¤uft auàŸerordentlich stabil
(den ganzen Tag durchweg ohne Absturz). AuàŸerdem bekommt man hier nicht wie
bei Suse ein total mit Programmen à¼berlagertes System, sondern nur die
wichtigste Software. Den Rest, den man braucht kann man à¼ber die
ausgezeichnete Paketverwaltung direkt aus dem Internet laden (bei Suse hat
mich gestört, das man um ein Programm zu Installieren ewig warten musste,
eh das YAST vollstà¤ndig gestartet war). Auch ansonsten macht Kubuntu einen
sehr guten Eindruck.
Da Kubuntu auf Ubuntu basiert (hat statt der Gnome-Oberflà¤che KDE), kann ich
mir denken, dass auch Ubuntu à¤hnlich gut funktioniert. Andere
Distributionen habe ich noch nicht testen können, daher kann ich dazu
nichts genaues sagen. Ich wà¼rde dir nur empfehlen, da du deinen Rechner
sowieso neu installierst, wechsel weg von Suse zu (K)Ubuntu (je nachdem ob
du Gnome, oder KDE lieber magst).

GruàŸ

Erik

Ähnliche fragen