Forums Neueste Beiträge
 

Frage zu Temperatur

17/05/2014 - 14:56 von H.-P. Schulz | Report spam
Ist nicht eigentlich die erste, die "doofe" Antwort auf die Frage, was
Temperatur sei, nàmlich "das, was das Thermometer anzeigt", am Ende
auch die einzig richtige?

Ich denke, das "Temperatur" kein physikalischer Begriff i.e.S. ist,
sondern von Sinneseindrücken handelt.
Nun ist man aber gewohnt, den Sinneseindrücken ein physikalisches
Korrelat zuzuordnen, - und das wàre im Fall 'Temperatur' . . . ja,
was denn eigentlich?

Wie kommt es, dass verschiedene Materialien in derselben
Luft"temperatur" sich unterschiedlich warm/kalt anfühlen?
Der Wàrmeausgleich müsste doch dafür gesorgt haben, dass alles gleich
"warm" ist, oder?

Wasser von 75°C kann ich mir keine Sekunde über den Handrücken laufen
lassen ohne mich zu verbrühen; in einer Sauna habe ich 80°C und mehr!


Ein Gas ist desto wàrmer, je schneller die Moleküle umher zappeln. Wie
aber gibt ein Gas Wàrme (Energie) etwa an einen Festkörper ab? Sind
das Stöße? Schlagen Gasmoleküle an die Außenflàche des Festkörpers?
Wird der Festkörper in Schwingung versetzt (Molekülgitter usw.)?

Es gibt einerseits Wàrme*strahlung*, jede EM-Strahlung "ist" genau
genommen Wàrme insofern sie Energie ist - oder? Aber einen Bereich,
den infraroten nàmlich, bezeichnet man insbesondere als
"Wàrmestrahlung". Warum?
Andererseits gibt es "warme" Materie. Die Sonne erwàrmt Materie, auch
zB Luft. Diese Luft, so und so "warm", wirbelt über die Erdoberflàche
-> aka Wetter. Materie kann an Materie Wàrme abgeben, oder anders
gesagt, es kann ein "Temperatur"ausgleich stattfinden. Ist dabei also
keine Wàrmestrahlung im Spiel?

Das soll erstmal reichen, aber ich hàtte dazu noch mehr Fragen.
 

Lesen sie die antworten

Ähnliche fragen