Frage zu "time server = yes"

18/11/2007 - 09:05 von Achim Klausmann | Report spam
Hallo

ich betreibe eine openSUSE 10.2 mit SAMBA.
XNTP làuft und bekommt die Zeit über eine lokale
Hardware-Funkuhr (GUDE), die hier auf dem Tisch liegt und làuft.

XNTP managed das und stellt über Port 123 die Zeit bereit:
ntpd 5010 ntp 16u IPv4 14155 UDP *:123
ntpd 5010 ntp 17u IPv4 14156 UDP localhost:123
ntpd 5010 ntp 18u IPv4 14157 UDP 192.168.0.12:123

Frage:
Für was setz ich dann "time server = yes" in der smb.conf ?

AK
Erheben Sie Anspruch auf Ihre Privatsphàre !

Gegen Speicherung Ihrer privaten Daten:
http://www.vorratsdatenspeicherung.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Paul Muster
18/11/2007 - 09:27 | Warnen spam
Achim Klausmann wrote:

ich betreibe eine openSUSE 10.2 mit SAMBA.
XNTP làuft und bekommt die Zeit über eine lokale
Hardware-Funkuhr (GUDE), die hier auf dem Tisch liegt und làuft.

XNTP managed das und stellt über Port 123 die Zeit bereit:
ntpd 5010 ntp 16u IPv4 14155 UDP *:123
ntpd 5010 ntp 17u IPv4 14156 UDP localhost:123
ntpd 5010 ntp 18u IPv4 14157 UDP 192.168.0.12:123

Frage:
Für was setz ich dann "time server = yes" in der smb.conf ?



Damit die Clients die Zeit via "net time \\server /set /yes", also
Windows'/Sambas nmbd abholen können.

Man kann natürlich auch NTP direkt benutzen, dann
http://www.lrz-muenchen.de/services...ows%202000:


mfG Paul

Ähnliche fragen