Frage zu UDP-Sockets

27/09/2011 - 08:46 von Stefan Dreyer | Report spam
Moin,

ich bin gerade dabei einen Server zu programmieren, der auf mehreren
UDP-Ports lauscht. In meinen ersten Tests habe ich das per
stream_socket_server() und pcntl_fork() realisiert. Das scheint auch
schon mal soweit zu funktionieren. Gibt es noch eine andere Möglichkeit
als das über ein fork zu realisieren?
Darüber hinaus muss ich dann auch UDP-Daten an andere Server senden.
Spricht etwas dagegen, beim Start des Servers die entsprechenden Sockets
zu erzeugen und bei Bedarf die Daten zu senden? Oder hat es irgendwelche
Vorteile den Socket immer wieder auf- und abzubauen? Da UDP ja
verbindungslos ist, sollte ja eigentlich der erste Fall performanter
sein und keine Probleme damit haben, wenn der entsprechende Server mal
nicht erreichbar ist.
 

Lesen sie die antworten

#1 Matthias P. Wuerfl
27/09/2011 - 17:25 | Warnen spam
Es schrieb Stefan Dreyer:

Gibt es noch eine andere Möglichkeit
als das über ein fork zu realisieren?



Wenn ich die Frage richtig verstehe weisst Du nicht, dass man die
streams auch auf "non-blocking" umschalten kann.

Darüber hinaus muss ich dann auch UDP-Daten an andere Server senden.
Spricht etwas dagegen, beim Start des Servers die entsprechenden Sockets
zu erzeugen und bei Bedarf die Daten zu senden?



Nein, AFAIK wird da vor dem eigentlichen senden intern gar nichts
gemacht, weil es ja keine Verbindung gibt.

Grüße, Matthias

Ähnliche fragen