Frage zu Waschmaschinenmotor

01/06/2011 - 22:31 von Jens Fittig | Report spam
Hi,

meine uralte Siwamat hat gerade den Geist aufgegeben. Sie steht auf
der Stelle. D.h. der Trommelmotor summt nur leise. Selbst mit
abgenommenem Riemen làuft er nicht an. Schubst man ihn an, dann làuft
er bis zum nàchsten programmgesteuertem Richtungswechel bzw. bis zum
nàchsten Stop. Er hat aber so gut wie keine Kraft. D.h. mit Riemen
daran merkt man zwar, dass er das manuelle Anschubsen unterstützt. Er
schafft aber nicht die Trommel selbst zu drehen. Egal in welche
Richtung. Der Fehler ist beidseitig gleich.

Die Schleuderfunktion aber geht einwandfrei!

Was kann das sein? (Waschmaschinen sind nicht mein Hobby oder Beruf).

Habe zwar schon einiges im Laufe der Jahre repariert. Auch
Kohlenwechsel, wo diese wirklich hinüber waren. Aber das kann es ja
hier wohl kaum sein?

Neu Kohlen würde ich ja noch spendieren. Aber bei einem
Elektronikfehler wàre das das Todesurteil die Siwa.
 

Lesen sie die antworten

#1 Karl Wilhelm Kuhn
01/06/2011 - 22:45 | Warnen spam
Jens Fittig hatte die Idee :
Hi,

meine uralte Siwamat hat gerade den Geist aufgegeben. Sie steht auf
der Stelle. D.h. der Trommelmotor summt nur leise. Selbst mit
abgenommenem Riemen làuft er nicht an. Schubst man ihn an, dann làuft
er bis zum nàchsten programmgesteuertem Richtungswechel bzw. bis zum
nàchsten Stop. Er hat aber so gut wie keine Kraft. D.h. mit Riemen
daran merkt man zwar, dass er das manuelle Anschubsen unterstützt. Er
schafft aber nicht die Trommel selbst zu drehen. Egal in welche
Richtung. Der Fehler ist beidseitig gleich.



Da soll es doch Anlaufkondensatoren geben welche manchmal auslauf oder
Vertrocknung haben.

Die Schleuderfunktion aber geht einwandfrei!



Andere Wicklung im Motor.

Ähnliche fragen