Frage zu Xeon E3-1271v3

07/01/2015 - 16:35 von Erich | Report spam
Ich interessiere mich gerade für etwas anspruchsvollere, aber gerade noch
leistbare (sprich max. ? 350) Intel-Prozessoren mit Fertigungstechnologie
22nm, und bin dabei u.a. auf die Xeon-Serie E3 gestoßen. Weitere
Voraussetzungen: TDP < 100W, keine Grafik (plane ein Geforce GTX750).
Als schnellste CPU, die diesen Anforderungen entspricht (außer ich habe was
übersehen) wàre da XEON E3-1271v3 mit 3,6 bzw. 4.0GHz. Wenn ich diverse
Infos dazu richtig interpretiere, ist bei diesem Prozessor endgültig bie
4.0GHz Schluß, nicht übertaktbar. Stimmt das so? Wenn ja, hàtte ein
Arbeitsspeicher über 1600Mhz hinausgehend wohl keinen Sinn, oder?
Außerdem: da offenbar nicht übertaktbar, würde der mitgelieferte Kühler
reichen? Oder wàre auf alle Fàlle ein Ersatz zu empfehlen?
Chipsatz Z97 - nehme ich mal an?
Weiters bringt Geizhals den Hinweis "Intel-Bug bei TSX-Erweiterung" - welche
Implikationen ergeben sich daraus?
Gibt's vielleicht sogar jemanden, der selbst Erfahrungen mit dieser CPU hat;
bzw. sind jedwede Kommentare dazu willkommen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Norbert Mueller
17/01/2015 - 20:04 | Warnen spam
Am 07.01.2015 um 16:35 schrieb Erich:
Ich interessiere mich gerade für etwas anspruchsvollere, aber gerade
noch leistbare (sprich max. ? 350) Intel-Prozessoren mit
Fertigungstechnologie 22nm, und bin dabei u.a. auf die Xeon-Serie E3
gestoßen. Weitere Voraussetzungen: TDP < 100W, keine Grafik (plane ein
Geforce GTX750).



Tut mir leid, ich habe erst jetzt gelesen... ist es schon zu spàt für
meine Infos? Wofür, welchen Verwendungszweck, soll denn der PC sein?

Als schnellste CPU, die diesen Anforderungen entspricht (außer ich habe
was übersehen) wàre da XEON E3-1271v3 mit 3,6 bzw. 4.0GHz. Wenn ich
diverse Infos dazu richtig interpretiere, ist bei diesem Prozessor
endgültig bie 4.0GHz Schluß, nicht übertaktbar. Stimmt das so?



Ja! Es ist also dieser hier:
http://ark.intel.com/de/products/80908/

Wenn ja,
hàtte ein Arbeitsspeicher über 1600Mhz hinausgehend wohl keinen Sinn, oder?



Richtig!

Außerdem: da offenbar nicht übertaktbar, würde der mitgelieferte Kühler
reichen? Oder wàre auf alle Fàlle ein Ersatz zu empfehlen?



Weiß ich leider nicht, ich hatte nie einen Intel-Kühler im Einsatz, weil
sie mir zu laut waren. Vielleicht ist das jetzt anders. Ich habe jetzt
einen unhörbaren Noctua. Zahlt sich aus, dafür Geld auszugeben!

Chipsatz Z97 - nehme ich mal an?



Z97 ist für die Intel i3/5/7 Prozessoren!
So weit ich weiß, haben die Xeon-Motherboards eigene Chipsàtze:
Chipsatz: C222, C224 und C226 für die Xeons in Stecksockel 1150.
Siehe Aufstellung auf http://geizhals.at/?cat=mbxeon&...150#xf_top

Weiters bringt Geizhals den Hinweis "Intel-Bug bei TSX-Erweiterung" -
welche Implikationen ergeben sich daraus?



Gar keine, dieses feature funktioniert einfach nicht, ist quasi
stillgelegt, so wie bei den i3/5/7.

Gibt's vielleicht sogar jemanden, der selbst Erfahrungen mit dieser CPU
hat; bzw. sind jedwede Kommentare dazu willkommen.



Ich habe bloß "auf dem Papier" Ausschau gehalten nach einem neuen PC für
HD-Videoschnitt und habe dann das neue System Sockel 2011-3/Chipsatz X99
gewàhlt. War nahe daran, auch einen Xeon zu nehmen, evtl. auch in
E3-...V3. Mir hàtten 4GHz auch gereicht, mein jetziger Prozessor kann
sogar nur 3,3/3,6 GHz, allerdings mit 6 Kernen. Dafür bleibt der PC
schön kühl.

http://www.tomshardware.co.uk/answe...790k.html#
http://cpuboss.com/cpus/Intel-Xeon-...E3-1270-v3

Einfach nur die Type in Google eingeben!


Gruß, Norbert

Ähnliche fragen