Frage zum ARP Verständnis unter XP

22/08/2008 - 16:11 von Joe Marcheve | Report spam
Hallo ,

ich habe folgendes Szenario:

Windows XP Sp3 Clients in einem Class C Netz in einem VLAN1
weitrere Clients in anderen C-Netzen/VLAN´s

Wenn ich nun einen PC anpinge, sollte mein XP die MAC Adresse anfragen,
damit er die Verbindung zu diesem anderen PC über den Swutch aufbauen kann -
soweit OK?
Die Verbindung kommt auch zustande, PING funktioniert, nur: weshalb sehe ich
nach dem ping per:
arp -a keinerlei Eintràge meines angepingten PC´s?

Was ich erreichen möchte: Ich brauche für eine Reihe von Geràten (nicht nur
PC´s) deren MAC Adressen.
Damit ich diese nicht alle manuell Geràt für Geràt für Geràt auslesen
(sofern die möglich wàre) muss, hatte mir gedacht, per Batch den DNS-Namen
aus einer schon vorhandenen Datei auszulesen, die Ausgabe vom Ping in die
entsprechende IP abzufangen und dann per arp -a wiederum dessen Ausgabe der
gerade verwendeten DNS Adresse in eine neue Datei zuzuordnen.

Wahrscheinlich gibts hierfür schon ein Tool u/o eine einfachere Methode,
jedoch habe ich bisher noch nichts gefunden.

Mich interessiert jedoch trotzdem, weshlab die Ausbagabe arp -p keine
Aussgabe bringt...

Joe
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
22/08/2008 - 16:46 | Warnen spam
Joe Marcheve schrieb:

Hallo Joe,

Wenn ich nun einen PC anpinge, sollte mein XP die MAC Adresse
anfragen, damit er die Verbindung zu diesem anderen PC über den
Swutch aufbauen kann - soweit OK?



Ja

Die Verbindung kommt auch zustande, PING funktioniert, nur: weshalb
sehe ich nach dem ping per:
arp -a keinerlei Eintràge meines angepingten PCŽs?



Seltsam. Habe keine Erklàrung.

Wahrscheinlich gibts hierfür schon ein Tool u/o eine einfachere
Methode, jedoch habe ich bisher noch nichts gefunden.



http://www.angryziber.com/ipscan/

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen