Frage zum Backup-Programm unter Windows XP (ntbackup)

13/11/2008 - 16:00 von Ralf Schmode | Report spam
Moin zusammen,

ich bin gerade dabei, jemandem, der wenig Rechnerkenntnisse hat und
bisher keine Backups zieht, eine externe Festplatte als Backupmedium
einzurichten. Es gibt nur eine Partition, C:\. Die externe HDD wird
vermutlich E: oder F: sein.

Die Erstellung der Backups soll mit den Windows-Bordmitteln erfolgen,
konkret mit dem mitgelieferten ntbackup.exe.

Da die Bedienung für den Benutzer möglichst einfach, das Backup aber
vollstàndig sein soll, möchte ich den Assistenten verwenden und die
Funktion "alle Informationen auf diesem Computer sichern" benutzen.

Dazu habe ich zwei Fragen.

Erstens: Beim Komplettbackup mit dem Assistenten wird eine
Notfalldiskette erstellt, ich bin aber nicht sicher, ob der zu sichernde
Rechner ein Diskettenlaufwerk hat. Wird die Notfalldiskette unbedingt
benötigt oder kann ich den Vorgang bei Anforderung der Leerdiskette
schadlos abbrechen?

Zweitens: Alternativ zum Assistenten könnte ich das Backup über eine
Batchdatei anstoßen und eine Verknüpfung auf den Desktop legen.
Allerdings weiß ich nicht, welcher Parameter(satz) in der Kommandozeile
der Funktion "alle Informationen auf diesem Computer sichern" entspricht
- ntbackup backup systemstate c:\ /m normal /f "f:\backup.bkf" stößt
zwar eine Sicherung an, in der GUI sieht es aber nicht so aus, als wàre
wirklich die Funktion zum Sichern aller Informationen aktiv. Welchen
Parameter muß ich in der Kommandozeile setzen, um eine Sicherung
entsprechend der Funktion "alle Informationen auf diesem Computer
sichern" zu bekommen?

Gruß und danke, Ralf
 

Lesen sie die antworten

#1 J
14/11/2008 - 00:42 | Warnen spam
Am Thu, 13 Nov 2008 16:00:02 +0100 schrieb Ralf Schmode:

Da die Bedienung für den Benutzer möglichst einfach, das Backup aber
vollstàndig sein soll, möchte ich den Assistenten verwenden und die
Funktion "alle Informationen auf diesem Computer sichern" benutzen.



Denke auch daran, dass der Benutzer das Backup u.U. wiederherstellen
muss. Schon mal an Freeware wie DriveImage XML oder so gedacht?

Rechner ein Diskettenlaufwerk hat. Wird die Notfalldiskette unbedingt
benötigt oder kann ich den Vorgang bei Anforderung der Leerdiskette
schadlos abbrechen?



Ja, dann hast du halt keine Notfalldiskette wenn der Rechner wirklich
nicht mehr geht.

wirklich die Funktion zum Sichern aller Informationen aktiv. Welchen
Parameter muß ich in der Kommandozeile setzen, um eine Sicherung
entsprechend der Funktion "alle Informationen auf diesem Computer
sichern" zu bekommen?



Erstelle einfach einen geplanten Task mit den gewünschten Optionen. Die
Kommandozeile kannst du dann rauskopieren.


HTH

Ähnliche fragen