Frage zum (Datenbank)design in Excel

27/04/2010 - 15:45 von Jens Meier | Report spam
Hallo NG,

ich bastele ein Tool, daß eigentlich besser in einer Datenbank aufgehoben
wàre aus nicht zu àndernden Gründen in XL07. Die Datenstruktur sieht so aus,
daß ich zwei Tabellen hab, wobei zu jedem Datensatz aus Tab1 bis zu 10
Datensàtze aus Tab2 gehören. Ist es besser alles in einen Sheet zu packen,
was jeden Datensatz aus Tab1 max verzehnfachen würde oder mit 2 getrennten
Sheets zu arbeiten und mir die Daten dann über einen Fremschlüssel zu
suchen?

gruss,

Jens
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Killer
27/04/2010 - 16:00 | Warnen spam
Jens Meier schrieb:

daß ich zwei Tabellen hab, wobei zu jedem Datensatz aus Tab1 bis zu 10
Datensàtze aus Tab2 gehören. Ist es besser alles in einen Sheet zu packen,
was jeden Datensatz aus Tab1 max verzehnfachen würde oder mit 2 getrennten
Sheets zu arbeiten und mir die Daten dann über einen Fremschlüssel zu


In jedem Fall die Schlüssel-Variante.

Ich habe sowas àhnliches mit einem Werkzeugkatalog gemacht, wobei dort
der Werkzeughalter das Hauptteil ist, auf diesen passen verschiedene
Wendeplatten und er kann auf verschiedene Grundkörper aufgebaut werden.

Diese Zuordnung mache ich in einer Tabelle zeilenweise indem ich die
entsprechenden Schlüssel einfach hinter das Hauptteil schreibe. Möchte
der User nun einen Datensatz laden dann bekommt er eine Userform in
der er in Comboboxen alle möglichen Zubehörteile findet.

Welche Zubehörteile in welche Combobox gehören identifiziere ich
einfach daran in welcher Tabelle ich die Schlüssel gefunden habe.

Andreas.

Ähnliche fragen