Frage zum Design der Umgebung

04/03/2010 - 16:55 von André Heublein | Report spam
Hallo Leute,

ich habe folgendes vor und ein paar Fragen dazu:

1x Server 2008 + SCCM 2007Sp2 R2, derzeit nur 1 Prim. Site, werden jedoch
mehrere Sec. Sites dazukommen
Ein SQL_DB 2008 Cluster ist vorhanden

Ca 500 Clients, 500 User, ca 350 Apps, die verteilt werden sollen

Nun habe ich 2 verschiedene Aussagen, wo ich die SQL-DB hinlegen soll, lokal
auf dem Server, wobei ich mich hier um die Sicherung kümmern muss, ev. eine
weitere Lizenzen fürs Backup benötige
Oder aber auf den SQL-Cluster, hier wàre für die Sicherung gesorgt.

Die eine Aussage vom Consultant heisst eben, lokal wàre explizit zu
empfehlen, der andere Consultant eben die andere Variante, die mir
persönlich auch mehr zusagt, da ich mich um die Sicherung nicht sorgen muss
und die DB noch dazu hoch verfügbar ist.

Wie ist hier Eure Meinung dazu?

André
 

Lesen sie die antworten

#1 Torsten [MVP]
04/03/2010 - 21:08 | Warnen spam
Hallo André,

bei der überschaubaren Clientanzahl würde ich auf jeden Fall den SQL-Server
lokal auf dem ConfigMgr-Server lassen. Wieso? Erstens holt man sich damit
keine Verantwortlichkeit eines weiteren Teams (SQL) in's Boot (was Prozesse,
Changes etc in die Lànge ziehen kann). Zweitens erhöht man dadurch die
Komplexitàt, da ja (a) ein zweites System im Spiel und (b) auch das Netzwerk
dazwischen ist. Drittens bringt ein reines SQL-Backup für ConfigMgr rein gar
nichts. Viertens gibt's bei einem remote SQL (und erst recht bei einem
Cluster) deutlich mehr Stolpersteine. Meist hilft aber schon, den SQL-Admins
zu erklàren, dass der Computeraccount des ConfigMgr-Servers auf den Nodes
des Clusters lokaler Admin sein muss ... das ist gern mal ein no-go.

Hope this helps,
Torsten

"André Heublein" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo Leute,

ich habe folgendes vor und ein paar Fragen dazu:

1x Server 2008 + SCCM 2007Sp2 R2, derzeit nur 1 Prim. Site, werden jedoch
mehrere Sec. Sites dazukommen
Ein SQL_DB 2008 Cluster ist vorhanden

Ca 500 Clients, 500 User, ca 350 Apps, die verteilt werden sollen

Nun habe ich 2 verschiedene Aussagen, wo ich die SQL-DB hinlegen soll,
lokal auf dem Server, wobei ich mich hier um die Sicherung kümmern muss,
ev. eine weitere Lizenzen fürs Backup benötige
Oder aber auf den SQL-Cluster, hier wàre für die Sicherung gesorgt.

Die eine Aussage vom Consultant heisst eben, lokal wàre explizit zu
empfehlen, der andere Consultant eben die andere Variante, die mir
persönlich auch mehr zusagt, da ich mich um die Sicherung nicht sorgen
muss und die DB noch dazu hoch verfügbar ist.

Wie ist hier Eure Meinung dazu?

André


Ähnliche fragen