Frage zum kopieren von Dateien

27/11/2010 - 20:18 von Frank Grimm | Report spam
Hallo,

wenn ich mittels Netzwerkverbindung jpg-Dateien vom Mac nach Windows
kopiere, wird für jede Datei eine weitere 5KB große versteckte Datei
erzeugt, denen vor dem Dateinamen einen Punkt und einen Unterstrich
vorangestellt werden.

Kann mir jemand sagen, was es damit auf sich hat?
Gruß
Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 schlu-do
27/11/2010 - 21:17 | Warnen spam
Frank Grimm schrieb:

wenn ich mittels Netzwerkverbindung jpg-Dateien vom Mac nach Windows
kopiere, wird für jede Datei eine weitere 5KB große versteckte Datei
erzeugt, denen vor dem Dateinamen einen Punkt und einen Unterstrich
vorangestellt werden.



Auf Dateisystemen, die von sich aus keinen Support für die Mac-Metadaten
und/oder "Forks" haben, legt Mac OS X diese Dateien an. Bei HFS(+)
braucht man das halt nicht, ansonsten werden Ressource-Fork & Co.
AppleDouble-kodiert als ._$DATEINAME mit zur Datei gelegt.

Wenn man AFP im Netz benutzt, ist der Server dafür verantwortlich, wie
er die zusàtzlichen Daten ablegt (bei Netatalk gibt es verschiedene
Konfigurationsmöglichkeiten), benutzt man Protokolle wie SMB oder NFS,
die die Eigenheiten des Mac nicht kennen, dann passiert das gleiche wie
bei den o.g. "flachen" Dateisystemen.


Gruß,

Dominik.

Ähnliche fragen