Frage zur Anzeige von Rechnern in Netzwerkumgebung

12/08/2010 - 12:20 von Jascha Lendeckel | Report spam
Hallo NG,

ich hab hier mal wieder ein paar Probleme mit unserem Netzwerk, zuerst
aber mal eine allgemeine Frage: Wenn ich unter Netzwerkumgebung eine
Arbeitsgruppe der Domàne aufrufe, bekomme ich die Rechner Angezeigt
die in dieser Gruppe aktiv sind. Wenn ein Rechner neu eingeschaltet
wird, taucht er nach kurzer Zeit auch in dieser Liste auf. Anders ist
es wenn der Rechner abgeschaltet wird, dann dauert es oft über eine
Stunde bevor er wieder aus dieser Liste verschwindet. Kann man das
ànder oder kann man die Liste manuell aktualisieren?

Gruß

Jascha Lendeckel
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Braun
12/08/2010 - 17:43 | Warnen spam
Jascha Lendeckel wrote:

ich hab hier mal wieder ein paar Probleme mit unserem Netzwerk, zuerst
aber mal eine allgemeine Frage: Wenn ich unter Netzwerkumgebung eine
Arbeitsgruppe der Domàne aufrufe,



Domàne? oder Arbeitsgruppe?
Irgendwo noch ein Active Directory?

More details, please!

wird, taucht er nach kurzer Zeit auch in dieser Liste auf. Anders ist
es wenn der Rechner abgeschaltet wird, dann dauert es oft über eine
Stunde bevor er wieder aus dieser Liste verschwindet.



Wenn kein Active Directory, dann hier schauen:

http://support.microsoft.com/kb/188001

Kurzer Auszug:

Das Entfernen von Computern von der Suchliste kann möglicherweise lànger
dauern. Um verlorengegangene Datagrammrahmen zu berücksichtigen,
entfernt der Hauptsuchdienst einen Server erst von seiner Liste, wenn 3
Ankündigungszeitràume abgelaufen sind. Wenn der Server nicht
ordnungsgemàß heruntergefahren wird oder wenn die Netzwerkverbindung
verlorengeht, kann der Server bis zu 36 Minuten in der Liste des
Hauptsuchdienstes verbleiben. Nach diesem Zeitraum wird der PDC
informiert, um den Servernamen zu entfernen. Es folgt der gleiche
Kommunikationsfluss, um den Servernamen zu entfernen. Innerhalb von 12
Minuten ruft ein Hauptsuchdienst auf einem Remote-Segment die
domànenweite Liste vom PDC ab, und innerhalb von 12 Minuten stellt jeder
Sicherungssuchdienst die Verbindung zum Hauptsuchdienst her. Dieser
Prozess kann bis zu 72 Minuten dauern (36 + 12 + 12 + 12). Wenn der
Server ordnungsgemàß heruntergefahren wird, sendet der Suchdienst einen
einzelnen Hostankündigungsrahmen, der darauf hinweist, dass er nicht
lànger als Server fungiert. Nach dem Empfang dieses Datagramms entfernt
der Hauptsuchdienst den Server unverzüglich von seiner lokalen Liste.
Auf einem Netzwerk, auf dem Broadcasts und Netzwerknutzung innerhalb von
sicheren Parametern liegen, sollte dieser Zeitraum ungefàhr nur halb so
lange dauern (36 Minuten).



Grüße
Thomas

Ähnliche fragen