Frage zur boot.ini

16/11/2007 - 11:39 von Karsten Heimer | Report spam
Hallo,

ich habe in einen Rechner eine neue Festplatte eingebaut und WXP
installiert. Es gab eine alte Festplatte mit W2K. Die alte Platte ist als
Slave noch drin. Nun kann ich jeweils von einer Platte boote und bekomme mal
das eine oder das andere System zu Gesicht, ich muss dafür im Bios die
Bootreihenfolge von IDE-0 auf IDE-1 wechseln oder umgekehrt. Das ist toll.
Jetzt möchte ich jedoch gerne die boot.ini àndern, so daß ich beim Booten
von der neuen Platte auch wahlweise noch von der alten Platte booten kann,
ohne das Bios zu àndern. Geht das?

Gruß, Karsten.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
16/11/2007 - 11:53 | Warnen spam
Karsten Heimer schrieb:

Hallo Karten,

ich habe in einen Rechner eine neue Festplatte eingebaut und WXP
installiert. Es gab eine alte Festplatte mit W2K. Die alte Platte ist
als Slave noch drin. Nun kann ich jeweils von einer Platte boote und
bekomme mal das eine oder das andere System zu Gesicht, ich muss
dafür im Bios die Bootreihenfolge von IDE-0 auf IDE-1 wechseln oder
umgekehrt. Das ist toll. Jetzt möchte ich jedoch gerne die boot.ini
àndern, so daß ich beim Booten von der neuen Platte auch wahlweise
noch von der alten Platte booten kann, ohne das Bios zu àndern. Geht
das?



Ja klar. Nimm die boot.ini von XP.
Da steht etwa folgendes:
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Windows XP" /noexecute=optin
/fastdetect
Hier fügst Du die Zeile aus der W2K-Boot.ini an und ànderst bei rdisk die 0
in 1:
multi(0)disk(0)rdisk(1)partition(1).

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen