Frage zur Fouriertransformation

03/01/2011 - 20:25 von Gunnar Kaestle | Report spam
Hallo,

ich bin als Nicht-Mathematiker auf der Suche nach einer Transformation
einer Fouriertransformierten in eine Hàufigkeitsverteilung.
Gibt's sowas?

Bisheriges Vorgehen: Zeitverlauf f1(t), Zeitverlauf f2(t), addieren und
aus der Summe eine Hàufigkeitsverteilung erstellen.

Gegebenenfalls ist es geschickter fft1 + fft2 zu addieren. Die
Hàufigkeitsverteilung kann man über die inverse FT aus dem Zeitverlauf
darstellen, aber geht das auch direkt in einem Schritt?

Gruß,
Gunnar


/^\
\ / Plain-Text Ribbon Campain
X Say NO to HTML in email and news!
/ \
 

Lesen sie die antworten

#1 Christopher Creutzig
03/01/2011 - 23:13 | Warnen spam
On 1/3/11 8:25 PM, Gunnar Kaestle wrote:

ich bin als Nicht-Mathematiker auf der Suche nach einer Transformation
einer Fouriertransformierten in eine Hàufigkeitsverteilung.



Die Dichte einer Verteilung kann natürlich auch bei einer FT
herauskommen, aber irgendwie verstehe ich die Frage nicht.

Gegebenenfalls ist es geschickter fft1 + fft2 zu addieren. Die



Nur des Namens Deiner Variablen hlaber: Dir ist klar, dass FFT keine
Fouriertransformation, sondern eine diskrete Fouriertransformation
berechnet, ja?

Wer nicht kann, was er will, muß das wollen, was er kann.
Denn das zu wollen, was er nicht kann, wàre töricht.
(Leonardo da Vinci)

Ähnliche fragen