Frage zur Lagerfähigkeit von Elkos

15/08/2016 - 10:30 von Jürgen Kanuff | Report spam
Hallo Leute,

austrocknende Elkos sind wohl ein Hauptproblem bei Elektronikgeràten.

Trocknen die nur im Betrieb aus

oder auch wenn ein Neugeràt unbenutzt in seiner Verpackung auf seine
Erstinbetriebnahme wartet,

oder anders gefragt:

gehen auch nicht benutzte neue Elektronik-Geràte im Laufe der Zeit
(durch austrocknende Elkos oder ander was) kaput?
 

Lesen sie die antworten

#1 Axel Berger
15/08/2016 - 10:52 | Warnen spam
Jürgen Kanuff wrote:
gehen auch nicht benutzte neue Elektronik-Gerà€te im Laufe der Zeit
(durch austrocknende Elkos oder ander was) kaput?



Die Antwort ist ja. Elkos trocknen nicht nur aus, die isolierende
Oxidschicht baut sich auch mit der Zeit ab. Beim Einschalten werden sie
dann neu formiert, wobei zunàchst ein erhöhter Leckstrom fließt. Die
dabei umgesetzte Energie und Wàrme kann zur Zerstörung führen. Daraus
resultiert die alte Regel aus der Zeit der analogen Linearregler, lange
unbenutzte Geràte erst mit Unterspannung einzuschalten und dann langsam
hochzufahren. Mit aktuellen Schaltnetzteilen funktioniert das so nicht
immer.

Die Austrockung bei kühler Lagerung ist vermutlich nicht null, aber
wenigstens um den Faktor hundert oder tausend verringert, also
vermutlich irrelevant.

Axel

/¯\ No | Dipl.-Ing. F. Axel Berger Tel: +49/ 221/ 7771 8067
\ / HTML | Roald-Amundsen-Straße 2a Fax: +49/ 221/ 7771 8069
 X in | D-50829 Köln-Ossendorf http://berger-odenthal.de
/ \ Mail | -- No unannounced, large, binary attachments, please! --

Ähnliche fragen