Frage zur Optik

30/01/2008 - 00:07 von David Pritzkau | Report spam
Hallo!

Eine kleine Frage, die sich mir aufdràngt:

Unsere "Zapfen" im Auge reagieren mit einem Maximum bei einer
Wellenlànge von 420 (S), 534 (M) und 564 (L) nm. Wàre es nicht sinnvoll
einen Bildschirm oder eine Multifarb LED á la eine rote, eine grüne und
eine blaue genau auf diese Wellenlàngen zielen zu lassen? Oder ist das
Unsinn oder wird das sogar versucht bloß nicht erreicht?

Grüße!
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
30/01/2008 - 00:13 | Warnen spam
"David Pritzkau" schrieb im Newsbeitrag
news:

Unsere "Zapfen" im Auge reagieren mit einem Maximum bei einer
Wellenlànge von 420 (S), 534 (M) und 564 (L) nm. Wàre es nicht sinnvoll
einen Bildschirm oder eine Multifarb LED á la eine rote, eine grüne und
eine blaue genau auf diese Wellenlàngen zielen zu lassen?



Macht man ja. So exakt muss es nicht passen, Menschen sind verschieden
und die Empfindlichkeitskurven der Dinger recht breit.

Taugt allerdings nur als Bildschirm.

Als Beleuchtung reichen die 3 Grundfarben nicht.
Denn ein z.B. oranger Gegenstand (der also nur 610nm reflektiert)
wuerde dann nichts zu refektieren haben und schwarz (oder zumindest
dunkler) erscheinen.

Deshlab haben 3-Banden Leuchtstofflampen (oder 3-farb WeisslichtLEDs)
einen schlechten Color Rendering Index CRI, man jmuss sie heller
drehen damit man den orangen Gegenstand ebenso erkennen kann, wie
bei einer guten Lichtquelle (Gluehlampe).
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen