Frage zur Quantenphysik

10/05/2016 - 12:30 von Manfred Ullrich | Report spam
Ich habe ein Buch über Quantenphysik gelesen. Da wird die Interferenzerscheinung bei Photonen damit erklàrt ist, dass positive und negative Anteile sich addieren. Aber wie kommt es zur Interferenz bei z.B. Elektronen, Positronen oder Fullerenen?

Dank und Gruß
Manfred
 

Lesen sie die antworten

#1 K. Huller
10/05/2016 - 15:02 | Warnen spam
Am 10.05.2016 12:30, schrieb Manfred Ullrich:
Ich habe ein Buch über Quantenphysik gelesen. Da wird die Interferenzerscheinung bei Photonen damit erklàrt ist, dass positive und negative Anteile sich addieren. Aber wie kommt es zur Interferenz bei z.B. Elektronen, Positronen oder Fullerenen?



Die meisten solcher 'Erklàrungen' sind Stuß, weil sie das Wesentliche
umgehen wollen.

Der Witz am Interferenzexperiment ist, daß das Teilchen (egal welches,
auch Moleküle aus einigen Dutzend Atomen) bei zwei offenen Spalten
anderes reagiert, als wenn nur einer offen ist. Das heißt, daß an
unserer Alltagsvorstellung von 'Teilchen' alias 'Lokalisierung'
irgendwas nicht ganz stimmen kann.

Damit ist man dann schnell in der Philosophie: làßt sich die Welt
wirklich (wie gut?) in voneinander getrennte Einzelobjekte zerlegen oder
hàngt alles irgend(!)wie mit allem zusammen...

Gruß
Knut

Ähnliche fragen