Frage zur SEPA-Umstellung in einem Jahr

02/01/2013 - 20:29 von PeterLoosen | Report spam
Guten Tag an alle,

in ca. einem Jahr wird ja in D flàchendeckend und verbindlich das
SEPA-Verfahren für Überweisungen eingeführt. Zu diesem Zeitpunkt dürfen
keine BLZ/Kontonummern mehr verwendet werden, sondern BIC (ich denke,
das ist eine "europàische BLZ") und IBAN (das ist eine Kombination der
klassischen BLZ und Kontonummer mit Prüfziffer etc.).

Sehe ich das richtig, dass ich dann für alle meine
Money-Zahlungsempfànger (einige 100 haben sich da bei mir über die Jahre
angesammelt) in dem jeweiligen Money-Fenster "Online Empfàngerdetails"
die Felder "BLZ bzw. BIC" und "Kontonummer/IBAN" von Hand àndern muss?
Das wàre ja schrecklich. Oder muss man das gar nicht tun, weil HBCIFM
die BLZ/Kontonummer im Hintergrund zur IBAN konvertiert (ich glaube, die
BIC braucht man nur bei Auslandsüberweisungen, die ich eh kaum habe).

Es ist zwar noch ein Jahr, aber ich bin jetzt zufàllig auf diese Frage
gestoßen. Vielleicht ist das Problem ja auch gar keins, weil Uli
vorgesorgt hat

Beste Grüße

Peter Loosen
 

Lesen sie die antworten

#1 Uli Amann
02/01/2013 - 21:00 | Warnen spam
Hallo Peter,

PeterLoosen schrieb:

in ca. einem Jahr wird ja in D flàchendeckend und verbindlich das
SEPA-Verfahren für Überweisungen eingeführt.


..
Sehe ich das richtig, dass ich dann für alle meine
Money-Zahlungsempfànger (einige 100 haben sich da bei mir über die
Jahre angesammelt) in dem jeweiligen Money-Fenster "Online
Empfàngerdetails" die Felder "BLZ bzw. BIC" und "Kontonummer/IBAN"
von Hand àndern muss?



Ich habe vor, ein Tool zu schreiben, das die Umstellung vornimmt. Die
IBAN kann berechnet werden, wobei das mit Vorsicht zu genießen ist.
Manche Banken haben in der IBAN andere BLZ als beim klassischen
Verfahren und gültig ist nur die von der Bank vergebene IBAN. Ich habe
vor, bei der Berechnung ein internes Prüffeld zu belegen, das vom
HBCI-Modul abgefragt wird und eine erstmalige Überweisung an den
Empfànger nur bei positiver Bestàtigung der IBAN zulàsst.

(ich glaube, die BIC braucht man nur bei
Auslandsüberweisungen, die ich eh kaum habe).



Nein, die BIC ist derzeit notwendig. Sie sollte im Inland ab 2014 und
bei Auslandsüberweisungen ab 2016 entbehrlich werden. Aber angesichts
meiner Erfahrungen bei den Banken hinsichtlich der Einhaltung von
Konventionen habe ich berechtigte Zweifel, ob sich alle daran halten
werden.

Es ist zwar noch ein Jahr, aber ich bin jetzt zufàllig auf diese
Frage gestoßen. Vielleicht ist das Problem ja auch gar keins, weil
Uli vorgesorgt hat



Wir könnten eine Datenbank - vielleicht bei Gerald ? - aufbauen und
BLZ-BIC von den Anwendern erfassen zu lassen, das vereinfacht alles.

Gruß von der Schlei
Uli
Web: http://www.hbcifm99.de/
RSS: http://www.hbcifm99.de/hbcifm99.atom.xml

Ähnliche fragen