Frage zur Vista-Installation bzgl. Festplatten

13/04/2009 - 18:56 von Thomas Andras | Report spam
Hi,

lege mir die Tage Windows Vista 64 zu.

Hab derzeit ein WinXP SP3 am Laufen, die Hardware ist aber für Vista64
ausreichend und wird noch aufgerüstet.

Zwei IDE-Festplatten hab ich drin, beide unter XP mit NTFS
partitioniert und formatiert.

Frage dazu: kann ich meine Datendateien auf der zweiten Festplatte
lassen, wenn ich Vista neu installiere, oder muß ich die zweite Platte
sichern und dann unter Vista ebenso wie die erste Platte neu
einrichten?

Ich rede hier von physikalisch vorhandenen Festplatten, nicht von
Partitionen auf einer Platte.

Ich meine mich dunkel zu erinnern, mal gelesen zu haben, daß das NTFS
von XP und das von Vista unterschiedlich sind - und, daß bei der
Installation Vista eine eingerichtete 2. Platte partout als erstes
Laufwerk nehmen will. Trifft das zu?

Sacht bitte ma wat dazu.

Danke vorab und bis denne,
TA
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Matthess
14/04/2009 - 00:19 | Warnen spam
Thomas Andras:

Frage dazu: kann ich meine Datendateien auf der zweiten Festplatte
lassen,



Sicher kann man die dort lassen. Hat die Platte denn mehrere
Partitionen?

wenn ich Vista neu installiere, oder muß ich die zweite Platte
sichern und dann unter Vista ebenso wie die erste Platte neu
einrichten?



Gesichert sollten sie eh wohl schon sein. Anwenderdaten ohne Backup
wàren suboptimal.

Ich rede hier von physikalisch vorhandenen Festplatten, nicht von
Partitionen auf einer Platte.

Ich meine mich dunkel zu erinnern, mal gelesen zu haben, daß das NTFS
von XP und das von Vista unterschiedlich sind



Nein.

- und, daß bei der
Installation Vista eine eingerichtete 2. Platte partout als erstes
Laufwerk nehmen will. Trifft das zu?



Im Prinzip trifft das zu. Siehe:
Vista "verdreht" die Laufwerksbuchstaben
http://gborn.blogger.de/stories/861476/

Soll Win XP auf der ersten Platte denn bleiben?

hpm

Ähnliche fragen