Fragen zu DVD-RAM

29/03/2008 - 15:21 von Steffen Urbansky | Report spam
Hallo

Ich habe mir vor kurzem einen LG-Brenner (GSA-H54L) gekauft der auch
DVD-RAM beschreiben kann und hàtte eine Frage über die ich mit Google nicht
viel weiter gekommen bin.
Ich habe eine DVD-RAM zuerst mit Acronis True Image 10 und auch mit Nero
beschrieben, aber ohne das ich irgendwelche RAM-Treiber installiert hatte.
Die meisten nutzen wohl RAM wie eine Festplatte, was mir aber eigentlich
egal ist. Ich will darauf nur meine Backups sicher ablegen. Hat es
irgendwelche Nachteile für die DVD-RAM wenn ich sie wie eine normale DVD
beschreibe? Gibt es trotzdem ein hardwareseitiges Defektmanagment? Das
Beschreiben einer 5x DVD-RAM (Panasonic) dauert mehr als doppelt so lange
als wenn ich eine 4x DVD-RW beschreibe. Wohl gemerkt ohne RAM-Treiber über
Nero 7. Spricht das für dieses Defekmanagment was mehr Zeit beansprucht?

Gruß, Steffen
 

Lesen sie die antworten

#1 Horst Stolz
29/03/2008 - 15:34 | Warnen spam
Am Sat, 29 Mar 2008 15:21:05 +0100 schrieb Steffen Urbansky:

Hallo

Ich habe mir vor kurzem einen LG-Brenner (GSA-H54L) gekauft der auch
DVD-RAM beschreiben kann und hàtte eine Frage über die ich mit Google nicht
viel weiter gekommen bin.
Ich habe eine DVD-RAM zuerst mit Acronis True Image 10 und auch mit Nero
beschrieben, aber ohne das ich irgendwelche RAM-Treiber installiert hatte.
Die meisten nutzen wohl RAM wie eine Festplatte, was mir aber eigentlich
egal ist. Ich will darauf nur meine Backups sicher ablegen. Hat es
irgendwelche Nachteile für die DVD-RAM wenn ich sie wie eine normale DVD
beschreibe? Gibt es trotzdem ein hardwareseitiges Defektmanagment? Das
Beschreiben einer 5x DVD-RAM (Panasonic) dauert mehr als doppelt so lange
als wenn ich eine 4x DVD-RW beschreibe. Wohl gemerkt ohne RAM-Treiber über
Nero 7. Spricht das für dieses Defekmanagment was mehr Zeit beansprucht?



Zunàchst wàre es interessant, welches Betriebssystem Du verwendest.
In Windows Vista sind bereits alle erforderlichen Treiber enthalten.
Windows XP hat nur Lesetreiber für UDF und W2K keine.
Wenn solche Treiber fehlen, dann nutzt Du entweder das ungünstige
Dateisystem FAT32 oder eventuell InCD aus dem Nero-Paket.
InCD soll zwar bei DVD Ram nicht ganz so unzuverlàssig arbeiten, wie bei
DVD RW, aber die Zuverlàssigkeit richtiger Panasonic-Treiber wirst Du damit
nicht erreichen.
Generell wird DVD Ram àhnlich einer Festplatte beschrieben.
Das Schreiben dauert bei DVD Ram etwa doppelt so lange, weil bei DVD Ram
intern ein Verify erfolgt.

Gruß, Horst
Die Mailadresse ist zwar lang, aber ohne Änderung gültig

Ähnliche fragen