Forums Neueste Beiträge
 

Fragen zu Gravitation

03/07/2013 - 19:49 von Jon J Panury | Report spam
Ist folgendes richtig?:

Wenn auf einen Körper keine Kraft außer Gravitation wirkt, ist er
"subjektiv" unbeschleunigt. Meint: er ist "schwerelos".

Ein Körper kann von außen betrachtet sehr wohl beschleunigt sein, etwa
in einem Gravitationsfeld. Da praktisch überall ein Gravitationsfeld
vorhanden ist, ist kein schwereloser Körper relativ zu einem anderen
schwerelosen Körper unbeschleunigt. (Das bedeutet im allgemeinen, dass
"konstante Distanz" im real existierenden Kosmos nicht existiert.)

Fragen:

Ist Gravitation unbedingt an Masse "gekoppelt"? (Anders gefragt: Was
ist "Masse" außer Gravitaion?, meint: Ist Masse nicht durch
Gravitation erschöpfend definiert?)

Ist Tràgheit ein Spezialfall von Gravitation, der an die
Konkretisierung von Masse als Materie gekoppelt ist?
("Materie" ist natürlich kein physikalischer Begriff i.e.S.; aber wird
die Materialitàt von Masse nicht gewissermaßen stillschweigend
vorausgesetzt?)

Könnte man eine Geodàte als "Schwerelosigkeits-Bahn" bezeichnen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Grosch
04/07/2013 - 06:53 | Warnen spam
"Jon J Panury" schrieb im Newsbeitrag
Wenn auf einen Körper keine Kraft außer Gravitation wirkt, ist er
"subjektiv" unbeschleunigt. Meint: er ist "schwerelos".
Ein Körper kann von außen betrachtet sehr wohl beschleunigt sein, etwa
in einem Gravitationsfeld. Da praktisch überall ein Gravitationsfeld
vorhanden ist, ist kein schwereloser Körper relativ zu einem anderen
schwerelosen Körper unbeschleunigt. (Das bedeutet im allgemeinen, dass
"konstante Distanz" im real existierenden Kosmos nicht existiert.)



Ein einzelner Körper kann nie beschleunigt ein, denn diese ist nur ein bezug
zu einem zweiten Körper
Ist Gravitation unbedingt an Masse "gekoppelt"? (Anders gefragt: Was
ist "Masse" außer Gravitaion?, meint: Ist Masse nicht durch
Gravitation erschöpfend definiert?)



Richig, Grvitation ist an Masse gekoppelt, si ist die Fàhigkeit dieser eine
andere anzuziehen. und Zwar mit der konstnaten m_eT*V^2*r wobei v =1 m/s und
r = 1m ist
Die Masse m_eT ist in meiner Hompage erklàrt.
.> Ist Tràgheit ein Spezialfall von Gravitation, der an die
Konkretisierung von Masse als Materie gekoppelt ist?
("Materie" ist natürlich kein physikalischer Begriff i.e.S.; aber wird
die Materialitàt von Masse nicht gewissermaßen stillschweigend
vorausgesetzt?)



Die Masse m_eTt ist die einzige Naturkonstante die es gibt und die man
braucht, siehe meinen Poster von der DPG-Tagung in Jena (Homepage)
Könnte man eine Geodàte als "Schwerelosigkeits-Bahn" bezeichnen?



Jede Bahn die der der Formel (v/x)^2*(x^2*r) = 1 entspricht ist so etwas,
denn dann ist die erzeugte elektrische Ladung (abstoßend) gleich der
Gravitation (anziehend). (siehe Poster)

Dieter Grosch www.grosch.homepage.t-online.de

Ähnliche fragen