Fragen zu Netzgerät 0-30V mit LM723, 2xLM741

19/02/2010 - 22:48 von Falk Willberg | Report spam
Ein Netzgeràt mit folgender Schaltung soll endlich mal repariert werden:
http://www.schematheek.net/images/s...0regel.png

Der Fehler: Nach wenigen Sekunden ohne Last (mit Last habe ich noch
nicht probiert) làuft die Ausgangsspannung innerhalb ein bis zwei
Sekunden hoch auf Eingangsspannung.

Gleichzeitig steigt auch die Hilfsspannung (X3) entsprechend an.

Ich verstehe nicht ganz, wie die Mimik funktioniert. IC2 könnte sie
Strombegrenzung erledigen, IC1 mit IC3 die Spannungsregelung.

Aus sentimentalen Gründen (mein erstes Netzgeràt), weil es eigentlich
unzerstörbar ist (3x2N3055 für 3A) und 1:10 Untersetzung an den Reglern
hat würde ich es gerne wiederbeleben.

Falk
 

Lesen sie die antworten

#1 Bert Braun, DD5XL
19/02/2010 - 23:06 | Warnen spam
Falk Willberg schrieb:
Ein Netzgeràt mit folgender Schaltung soll endlich mal repariert werden:
http://www.schematheek.net/images/s...0regel.png

Der Fehler: Nach wenigen Sekunden ohne Last (mit Last habe ich noch
nicht probiert) làuft die Ausgangsspannung innerhalb ein bis zwei
Sekunden hoch auf Eingangsspannung.

Gleichzeitig steigt auch die Hilfsspannung (X3) entsprechend an.

Ich verstehe nicht ganz, wie die Mimik funktioniert. IC2 könnte sie
Strombegrenzung erledigen, IC1 mit IC3 die Spannungsregelung.

Aus sentimentalen Gründen (mein erstes Netzgeràt), weil es eigentlich
unzerstörbar ist (3x2N3055 für 3A) und 1:10 Untersetzung an den Reglern
hat würde ich es gerne wiederbeleben.



Hi Falk,

IC3 ist der Regler, IC1 die Strombegrenzung und IC2 die
Überspannungsbegrenzung.
Um die Ursache Deiner "runaway condition" zu ergründen, solltest Du aber
noch den linke Teil der Schaltung rund um X3 posten!


73 de Bert


Ähnliche fragen