Fragen zu Polarisation, Strom etc.

30/12/2007 - 19:31 von Thomas Griessler | Report spam
Grüße!

Ich hab eine Frage zum Thema Drehung der Polarisationsebene:
Die spezifische Drehung der Pol.ebene ist ja gleich der Drehung
in Grad durch die Lànge des Mediums, durch das das Licht durch
muss durch die Konzentration der Flüssigkeit.
Im "Taschenbuch der Physik" wird die Einheit der spez. Drehung
mit °*cm3/dm*g angegeben. Wenn ich nun die Konzentration in
gramm pro gramm angeben, hab ich als Einheit °/dm?

Zum Thema Stromkreis:
Ich habe eine Sonnenzelle, die nach P=U*I 0,00826 W Leistung
bringt. Wenn ich nun bei einem Strompreis von 13,66 Cent pro kWh
wissen will, nach welcher Zeit sich die Zelle bei einem Kaufpreis
von 50 Euro amortisiert, wenn ich Strom einspeiste, wie berechne
ich das? Teile ich dann 366 kWh (366 kWh kosten 50 Wuro) durch
8,26*10^-6 kW? 44 Mio. Stunden sind aber etwas viel?!

Bitte um Hilfe!

mfG

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Sebastian Suchanek
30/12/2007 - 20:10 | Warnen spam
Thomas Griessler schrieb:

[...]
Ich habe eine Sonnenzelle, die nach P=U*I 0,00826 W Leistung
bringt.



JFTR: Bei einer realen Solarzelle kannst Du *nicht* einfach
Maximal-Spannung mit Maximal-Strom multiplizieren, weil die Spannung mit
steigendem Strom sinkt. Es gibt für reale Solarzellen einen sogenannten
"Maximum Power Point" (MPP), der die maximal abgebbare Leistung
beschreibt und den Hersteller normalerweise im Datenblatt angeben.

Wenn ich nun bei einem Strompreis von 13,66 Cent pro kWh
wissen will, nach welcher Zeit sich die Zelle bei einem Kaufpreis
von 50 Euro amortisiert, wenn ich Strom einspeiste, wie berechne
ich das? Teile ich dann 366 kWh (366 kWh kosten 50 Wuro) durch
8,26*10^-6 kW?



Ja.

44 Mio. Stunden sind aber etwas viel?!



8,26mW sind auch etwas wenig. :-) Potenzfehler bei der Leistungsberechnung?


Tschüs,

Sebastian

Ähnliche fragen