Fragen zu Time Machine

05/11/2007 - 14:15 von Roman21 | Report spam
Hi*,

Time Machine ist ja 'ne feine Sache, aber einiges verstehe ich noch
nicht so ganz:

Ich habe meine iTunes-Sammlung auf einer externen Platte, auf die per
Hardlink verwiesen wird. Muss ich den iTunes-Ordner vom Backup
ausschließen, damit die Sicherungsplatte nicht in Rekordzeit überlàuft
oder wird sowas von TM ignoriert?

Am liebsten hàtte ich eine Sicherung, die von meiner Musik nur die
Sachen sichert, die nicht von Original-CD wiederherstellbar sind (das
ist hier bisher sehr wenig, könnte aber mit den neuerdings DRM-freien
Angeboten im ITMS interessanter werden). Sieht jemand einen Weg, das zu
realisieren (entsprechendes Tagging in iTunes vorausgesetzt)?

Was passiert eigentlich genau, wenn die TM-Platte voll ist?

[OT] Was sind das eigentlich für blöde Fenster, die die Hilfe jetzt hat?
Die kleben immer im Vordergrund und lassen sich auch nicht per ALT+TAB
oder CMD+H aus dem Weg ràumen. Per F8 (Spaces) sind sie nicht sicht- und
verschiebbar. WTF...?

Gruß
Roman
"They misunderestimated me." - George W. Bush
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Kaiser
05/11/2007 - 14:44 | Warnen spam
Roman Figaj schrieb in <news:1i73v3m.8rk2poso054cN%
Ich habe meine iTunes-Sammlung auf einer externen Platte, auf die per
Hardlink verwiesen wird.



Eher nein. Wenn dann per Symlink. Und auch das verstehe ich nicht so
recht, denn eigentlich kann man in iTunes einen Pfad zur Library angeben
(das hat v.a. im Mobilbetrieb den immensen Vorteil, daß iTunes wenn es
den normalen Pfad findet, sich dessen bedient und wenn nicht -- externe
Platte abgehàngt -- dann den Default-Pfad nimmt: ~/Music/iTunes. Sprich
man kann die fette "Mediathek" stationàr nutzen und die schmale
unterwegs. Sinnvolles Syncen zwischen beiden dabei nicht vergessen)

Muss ich den iTunes-Ordner vom Backup ausschließen, damit die
Sicherungsplatte nicht in Rekordzeit überlàuft oder wird sowas von TM
ignoriert?



Probier's halt aus. Vor der ersten Sicherung guckt Time Machine erstmal,
ob der Platz reicht. Wenn nicht, gibt es 'ne informative Meldung.
Danach werden eh nur Änderungen gesichert, d.h. was sich nicht àndert
braucht auch keinen weiteren Platz.

Am liebsten hàtte ich eine Sicherung, die von meiner Musik nur die
Sachen sichert, die nicht von Original-CD wiederherstellbar sind (das
ist hier bisher sehr wenig, könnte aber mit den neuerdings DRM-freien
Angeboten im ITMS interessanter werden). Sieht jemand einen Weg, das
zu realisieren (entsprechendes Tagging in iTunes vorausgesetzt)?



Nö. Da der Preis je GByte so làcherlich ist aktuell halte ich die ganze
Idee für sinnfrei. Wenn Du in der Zeit, die Du zum erneuten Rippen
Deiner CD-Sammlung brauchst, irgendwo Zeitungen austragen gehen oder
Burger Patties wenden würdest, könntest Du Dir leicht 2 externe dicke
Platten für die Sicherung gönnen ;-)

Was passiert eigentlich genau, wenn die TM-Platte voll ist?



Kommt drauf an, in welchem Stadium das geschieht:

* Vor der ersten Vollsicherung: Kein Backup

* Nach der ersten Vollsicherung: Meldung, daß kein Platz mehr ist bzw.
àltere Sicherungen weggeschmissen werden müssen, um Platz zu schaffen.

Wie geht man mit solchen Fragestellungen idealerweise um: Sie gar nicht
erst aufkommen lassen und ausreichend dimensionierte Backup-Medien
kaufen :-)

Gruss,

Thomas

Ähnliche fragen