Fragwürde Freigabe nach Zusammenführen zweier Firmen

13/05/2009 - 10:51 von Bernard of Bianca | Report spam
Hallo!

Folgender Sachverhalt:

Organisations-Struktur:
OU Level 1
OU Level 2 - Beate
OU Level 3 - Anton

User Beate hat Rechte der eigenen und darunter liegenden OU.
User Anton hat nur Rechte auf Entities der eigenen OU.

Firma A:
Besitzer: Anton (OU Level3)
Shares: keine

Firma B: Beate (OU Level 2)
Shares: keine

nun werden Firma A und B zusammengeführt, wàhrend Firma B die Hauptfirma ist
und die Entities von A hineinverschoben werden und danach deaktiviert wird.
Soweit alles klar!

Doch warum wird nun nach dem Zusammenführern, automatisch ein Benutzer Share
/ Freigabe für Beate (mit allen Rechten!) angelegt?
Sie war und bleibt weiterhin Besitzer der neuen Firma B (+A, das
Zusammenführern von Notizen usw. hat geklappt!) Müsste nicht vielmehr ein
Share für Anton eingerichtet werden???

Warum ist das so? Welchen Sinn hat das???

Grüße & Dank
Bernard
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Donaubauer [MVP für CRM]
13/05/2009 - 13:43 | Warnen spam
Hallo Bernhard,

dahinter verbirgt sich ein logischer Algorithmus. Der zusammengeführt
Datensatz behàlt die Besitzerrechte des „Master“-Datensatzes. In deinem
Falle Firma B (Besitzer „Beate“ und OU „Level 3“).
Unabhàngig davon, ob Anton (OU „Level 2“) sowieso schon Rechte auf den
Datensatz (Firma B) hàtte, werden jetzt seine Besitzerrechte simuliert,
indem er sàmtliche Rechte über die Teamfreigabe bekommt.

CRM stellt über diesen Kniff (der nicht immer super ist, da man
Teamfreigaben nirgends richtig einsehen kann) sicher, das Anton seine
Besitzrechte an der Firma B nicht verliert.

Ich hoffe das bringt weiter.


Andreas Donaubauer [MVP für CRM]
MCP seit 1999, MCSE, MCSA, MCT
andreas[at]donaubauer.com
http://www.crmfaq.de


"Bernard of Bianca" schrieb im
Newsbeitrag news:
Hallo!

Folgender Sachverhalt:

Organisations-Struktur:
OU Level 1
OU Level 2 - Beate
OU Level 3 - Anton

User Beate hat Rechte der eigenen und darunter liegenden OU.
User Anton hat nur Rechte auf Entities der eigenen OU.

Firma A:
Besitzer: Anton (OU Level3)
Shares: keine

Firma B: Beate (OU Level 2)
Shares: keine

nun werden Firma A und B zusammengeführt, wàhrend Firma B die Hauptfirma
ist
und die Entities von A hineinverschoben werden und danach deaktiviert
wird.
Soweit alles klar!

Doch warum wird nun nach dem Zusammenführern, automatisch ein Benutzer
Share
/ Freigabe für Beate (mit allen Rechten!) angelegt?
Sie war und bleibt weiterhin Besitzer der neuen Firma B (+A, das
Zusammenführern von Notizen usw. hat geklappt!) Müsste nicht vielmehr ein
Share für Anton eingerichtet werden???

Warum ist das so? Welchen Sinn hat das???

Grüße & Dank
Bernard

Ähnliche fragen