Frau Wu und das CPT-Theorem

03/07/2010 - 15:06 von Dufthold Messmer | Report spam
Die Verletzung der Paritàt ist keine kleine Korrektur, sondern maximal
bei der schwachen Wechselwirkung. Sie ist sozusagen ein Kennzeichen
der schwachen Wechselwirkung.

Spàter zeigte das Goldhaber-Experiment, dass es nur linkshàndige
Neutrinos und rechtshàndige Antineutrinos gibt.

Nachdem die Verletzung der Raumspiegelungssymmetrie P gezeigt wurde,
nahm man anfangs an, dass der Operator CP, die Kombination aus
Raumspiegelung und Ladungsvertauschung eine ungebrochene Symmetrie
ist, bis die CP-Verletzung beim Kaon-Zerfall festgestellt wurde. Die
kombinierte Symmetrie CPT hingegen (T, für Time, bezeichnet die
Zeitumkehr) ist in allen Wechselwirkungen erhalten. Das ist die
Aussage des CPT-Theorems, das im Rahmen der Quantenfeldtheorie
bewiesen werden kann.

Geht ihr auch immer Chinesisch Essen ?
 

Lesen sie die antworten

#1 Vogel
03/07/2010 - 19:28 | Warnen spam
Dufthold Messmer wrote in news:b15d2a04-e3b3-4997-a50d-
:



Geht ihr auch immer Chinesisch Essen ?



Nee, zwischendrin schlafen wir schon mal.
Die Chinesen haben keine Ahnung vom Kochen.




Selber denken macht klug.

Ähnliche fragen