[FreeBSD] BIND rauswerfen?

10/10/2007 - 14:40 von Christian Baer | Report spam
Hallo Leute!

Wenn ich Zeit zum Nachdenken habe, denke ich immer nach. Das ist doof,
weiß ich, weil ich dann immer auf komische Ideen komme. :-)

Ab und an nehme ich mir mal ein paar Manpages vor, nur um sicher zu gehen,
daß ich nichts von Leben verpasse. In meiner make.conf habe ich schon
NO_SENDMAIL gesetzt, weil ich Postfix nutze. Den BIND nutze ich auch nicht
wirklich - zumindest nicht bewußt. Ich habe ihn (auf diesem Rechner) nie
konfiguriert und der Nameserver wird im Netz von einem anderen Rechner
übernommen (da allerdings auch nicht vom BIND).

In der make.conf kann man zig Variablen setzen, um den BIND ganz oder in
Teilen zu entfernen. Die Frage ist jetzt: Werden Teile vom BIND für den
"normalen" Betrieb genutzt, oder kann ich ihn gefahrlos einfach durch
NO_BIND in der make.conf entfernen? Da der Rechner recht langsam ist, wàre
ich über ein paar Dateien, die beim "make buildworld" wegfallen bestimmt
nicht böse.

Gruß
Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Jorra
13/10/2007 - 01:37 | Warnen spam
Am Mittwoch, 10. Oktober 2007 14:40 schrieb Christian Baer:

Die Frage ist jetzt: Werden Teile vom BIND für den
"normalen" Betrieb genutzt, oder kann ich ihn gefahrlos einfach
durch NO_BIND in der make.conf entfernen?



Funktioniert zummindestens bei mir (FBSD als Desktop) problemlos so.
Kerberos und so hab ich auch rausgeworfen, es handelt sich
schließlich um Serverdienste. So stellt es sich mir zumindest dar.

Grüße
Aus der Kriegsschule des Lebens - Was mich nicht umbringt, macht mich
hàrter.

Ähnliche fragen