[FreeBSD] xorg 1.7.5 & intel GMA 3150?

05/06/2010 - 21:01 von Wilhelm Greiner | Report spam
Hi,

habe hier ein NetBook mit Intel GMA 3150 Grafik. So weit in der xorg Doku
zu finden, wird die Grafik mit dem nàchstem Release von xorg unterstützt,
im Moment aber wohl noch nicht.

Den Stress die aktuelle CVS Entwickler Version zu kompilieren und zu
nutzen wollte ich mir nicht antun, hierzu eine Frage.
Der intel xorg Treiber nutzt imho das agpgart Modul welches im OS dabei
ist. (man 4 agp in FBSD) - Der neue Chip wird auch hier drinnen vorhanden
sein müssen oder? Falls nur 3D nicht geht ohne das agp Modul wàre es nicht
schlimm.


Nun aber die eigentliche Frage, ich möchte vorerst den vesa Treiber von
xorg benutzen, die Auflösung des Displays ist 1024x600. 800x600 geht, ist
aber unschön auf einem TFT.

Ich habe eine passende Modeline erstellt, diese wird aber nicht benutzt,
es kommt die Fehlermeldung:
(II) VESA(0): Not using mode "a1@60Hz" (no mode of this name)

Dieses a1@60Hz ist meine Modeline, die Modeline steht im Bereich Monitor
und schaut so aus:
Modeline "a1@60Hz" 52.00 1024 1048 1184 1344 600 603 604 644\
-HSync +VSync

Im Bereich Device ist die a1@60Hz ebenfalls konfiguriert, man sieht ja
auch das versucht wird die Modeline zu laden.
"No mode of this name" in der Fehlermeldung kann aber nur bedeuten das
die Modeline slebst nicht geladen ist.

Die angegebenen Werte für HorizSync und VertRefresh werden erkannt, die
passende Aufkösung kann der vesa Treiber aber nicht "erraten".

Meine Frage nun: Warum ist die Modeline nicht drinnen?
Wie kann ich die Grafik zum laufen bekommen? :)

Sachdienliche Hinweise zur Lösungsfindung wàren genial^^

PS: Ist ein Crosspost mit fup in die x11 und bsd Gruppe,
lese aber beide Gruppen.

Wilhelm
 

Lesen sie die antworten

#1 Joseph Terner
05/06/2010 - 23:52 | Warnen spam
Wilhelm Greiner wrote:

habe hier ein NetBook mit Intel GMA 3150 Grafik. So weit in der xorg
Doku zu finden, wird die Grafik mit dem nàchstem Release von xorg
unterstützt, im Moment aber wohl noch nicht.



Neuere Versionen des Intel-Treibers setzen Dinge voraus, die es nur im
Linux-Kernel gibt. Pech gehabt mit FreeBSD.

Den Stress die aktuelle CVS Entwickler Version zu kompilieren und zu
nutzen wollte ich mir nicht antun, hierzu eine Frage. Der intel xorg
Treiber nutzt imho das agpgart Modul welches im OS dabei ist. (man 4 agp
in FBSD) - Der neue Chip wird auch hier drinnen vorhanden sein müssen
oder? Falls nur 3D nicht geht ohne das agp Modul wàre es nicht schlimm.



AGP ist schon seit ein paar Jahren ausgestorben, der GMA-3150 verwendet
softwareseitig ein PCI(e)-Interface. Ergo kein Thema mehr.

Nun aber die eigentliche Frage, ich möchte vorerst den vesa Treiber von
xorg benutzen, die Auflösung des Displays ist 1024x600. 800x600 geht,
ist aber unschön auf einem TFT.



Das Intel-VESA-BIOS unterstützt die native Auflösung des Displays nicht,
also kann der VESA-Treiber sie auch nicht nutzen.

Ich habe eine passende Modeline erstellt,



Modelines unterstützt der Xorg-VESA-Treiber nicht.

Meine Frage nun: Warum ist die Modeline nicht drinnen? Wie kann ich die
Grafik zum laufen bekommen? :)



Über VESA 800x600 oder 1024x768 benutzen und mit der Interpolation leben.

ciao, Joseph

Ähnliche fragen