freeDOS CD/DVD-Rom/RW Laufwerkserkennung mit XCDROM.SYS

20/08/2008 - 19:26 von Thomas Steinbach | Report spam
Hallo NG,

ich habe momentan ein IDE DVD Reader und
drei weitere IDE Brenner in meinem Rechner.

bei den CDRTOOLS unter cygwin:

0,0,0 = Plextor DVD-ROM PX-130A
0,1,0 = Pioneer DVD-RW DVR-112
1,0,0 = DVDRW PATA 20X20X12X (AOpen)
1,1,0 = Pioneer DVD-RW DVR-109

Der XCDROM.SYS erkennt allerdings nicht mein altes
Pioneer DVR 109 aber mein Pioneer DVR 112. Dabei
sind die a) doch nicht so unterschiedlich und b)
werden beide vom oakcdrom.sys erkannt.
Mich wundert es nun das XCDROM das LW nicht kennt.
Zumal ja oakcdrom.sys viel aelter ist und das noch
immer erkennen kann...

Dazu nun einige Fragen:

Weiss hier jemand wie ich das dem XCDROM mein aleteres
(DVR 109) beibringen kann?
Scheinbar scheint sich da sei der Version 2.2, die auch
bei freeDOS beiliegt, nichts mehr getan zu haben.
http://www.ibiblio.org/pub/micro/pc...em/xcdrom/

Einfach um auch den OAK-Cdrom Treiber zu aktualisieren,
suche ich noch den "aktuellsten" OAK-CDrom Treiber? Wo
finde ich quasi die letzte Version?

Der GCDROM Treiber auf:
http://marktsai0316.googlepages.com/gcdromfordos
scheint bei freeDOS bzw. mir so garnicht zu gehen.
Entweder erkennt der Treiber garkein Geraet oder
ich mach was falsch.

config.sys:
123?devicehigh=c:\fdos\bin\gcdrom.sys /d:cdrom /c0

autoexec.bat:
if not "%config%"=="4" lh shsucdx /qq /~ /d:?cdrom,w

Mache ich da was falsch?

btw: ich bin mir auch nach Lektuere der help seiten
unsicher bei dem cdrcache. Wenn ich den so lade

config.sys:
123?devicehigh=c:\bin\oakcdrom.sys /d:cdrom
123?devicehigh=c:\fdos\bin\cdrcache.sys cdrom cdcache 16384

autoexec.bat:
if not "%config%"=="4" lh shsucdx /qq /~ /d:?cdrom /d:?cdcache,w
(quasi die Vorgabe bei meiner erstinstallation von fD)

werden weitere vier Buchstaben fuer die CD/DVD/RWs
reserviert. Ich vermute quasi als Cache fuer die
eigentlichen Laufwerke...

also

W ... cdrom Unit 0
X ... cdrom Unit 1
Y ... cdrom Unit 2
Z ... cdrom Unit 3

und dann nochmal

G ... cdcache Unit 0
H ... cdcache Unit 1
I ... cdcache Unit 2
J ... cdcache Unit 3

Was muss ich da ansprechen, die eigentlichen LW-Buchstaben
oder die "zusaetzlichen" LW-Buchstaben?

Und kann man keinen Cache ohne diese zusaetzlichen LW-
Buchstaben einrichten? macht das eigentlich nicht der
lbacache.com ?

Noch was. Bei meiner freeDOS Installation hatte mir
ein:

config.sys
123?DEVICEHIGH=C:\FDOS\bin\xcdrom.sys /d:FDCD0001
123?DEVICEHIGH=C:\FDOS\bin\cdrcache.sys FDCD0001 CDRCACH0 1000

autoexec.bat
if not "%config%"=="4" ShsuCDX /QQ /~ /D:?FDCD0002 /D:?FDCD0003 /D:?CDRCACH0

installiert. Wird beim Setup fuer jedes CD/DVD/RW ein
eigener Treibername hergenommen? Warum eigentlich
unterschiedliche Treibernamen in der config.sys (FDCD0001)
und autoexec.bat (FDCD0002,FDCD0003). Irgendwie ist mir
das Verfahren und die Vorgehensweise unklar. Ich hoffe
hier kann mir das mal jemand erklaeren...

Komischerweise taucht dann ja beim shsucdx kein FDCD0002
oder FDCD0003 auf - so wie man das von mscdexe.exe
und oakcdrom.sys her kennt...


Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Riebisch
20/08/2008 - 22:06 | Warnen spam
Thomas Steinbach wrote:

0,0,0 = Plextor DVD-ROM PX-130A
0,1,0 = Pioneer DVD-RW DVR-112
1,0,0 = DVDRW PATA 20X20X12X (AOpen)
1,1,0 = Pioneer DVD-RW DVR-109

Der XCDROM.SYS erkennt allerdings nicht mein altes
Pioneer DVR 109 aber mein Pioneer DVR 112. Dabei



Tausche doch mal die Laufwerke über Kreuz.

Scheinbar scheint sich da sei der Version 2.2, die auch
bei freeDOS beiliegt, nichts mehr getan zu haben.
http://www.ibiblio.org/pub/micro/pc...em/xcdrom/



Probiere mal UIDE von
<http://www.ibiblio.org/pub/micro/pc...ivers/>
oder XCDROM32, welches Teil von Jemm386 (<http://www.japheth.de/>) ist.

Einfach um auch den OAK-Cdrom Treiber zu aktualisieren,
suche ich noch den "aktuellsten" OAK-CDrom Treiber? Wo
finde ich quasi die letzte Version?



Nicht OAK, aber
<http://www.benq.us/support/download...duct07>
funktioniert auch meist und verbraucht nur 5 KB RAM.

Der GCDROM Treiber auf:
http://marktsai0316.googlepages.com/gcdromfordos
scheint bei freeDOS bzw. mir so garnicht zu gehen.
Entweder erkennt der Treiber garkein Geraet oder
ich mach was falsch.



Der Treiber ist ausschließlich für S-ATA-Geràte. Du hast wohl nur P-ATA.

Robert Riebisch
Bitte NUR in der Newsgroup antworten!
Please reply to the Newsgroup ONLY!

Ähnliche fragen