Freelander PX2 mit FYVE?

08/10/2013 - 15:03 von Sven Bötcher | Report spam
Hallo,

da ich keine bessere Gruppe gefunden habe, versuche ich es mal hier. Ich
möchte mir das erste Tablet meines Lebens kaufen. Wàre dann auch ein
persönlicher Erstkontakt mit Android. Ich habe schon lànger im Web
gelesen und bin nun der Meinung, dass das Freelander PX2 das richtige
Geràt für mich wàre. Ich möchte mit dem Geràt vorwiegend außer Haus
online sein, also über Mobilfunknetz. Über das Handy habe ich bei mir in
der Gegend beste Netzabdeckungserfahrungen mit BildMobil D2 gemacht.

Da ich weiterhin keinen festen Vertrag möchte, bin ich auf FYVE Prepaid
im D2-Netz gestoßen. Für 15 Euro bekomme ich dort 1 GB Volumen innerhalb
von 30 Tagen, wàhrend ich bei Bildmobil nur 500 MB für 10 Euro bekomme.
Das erscheint mir preiswert und ausreichend. Auf meinem Nokia-Handy
verbrauche ich mit Facebook, Twitter, WhatsApp, Wetterbericht usw. keine
300 MB pro Monat. Allerdings nutze ich da nur die schmalen Apps und
keinen richtigen Browser, wie ihn das Android-Tablet ja hat. Auf dem
Tablet werde ich mit Sicherheit auch email nutzen, was ich auf dem Handy
nie gemacht habe.

Meine Fragen:

1. Wird das Freelander PX2 mit der FYVE-Karte funktionieren? Theoretisch
sollte doch nichts dagegen sprechen. Welche SIM-Größe ich benötige, muss
ich noch in Erfahrung bringen.
2. Kann man ganz grob vom Datenvolumen eines Handys auf das zu
erwartende Datenvolumen eines Tablets hochrechnen? Brauchen
Android-Tablet-Apps mehr Volumen als die vergleichbaren Nokia-Symbian-Apps?
3. Sonst irgendwelche Gründe, die für die Kombination PX2-FYVE sprechen?

Bye
Sven
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Welzel
08/10/2013 - 18:00 | Warnen spam
Sven Bötcher, 2013-10-08 15:03:

da ich keine bessere Gruppe gefunden habe, versuche ich es mal hier. Ich
möchte mir das erste Tablet meines Lebens kaufen. Wàre dann auch ein
persönlicher Erstkontakt mit Android. Ich habe schon lànger im Web
gelesen und bin nun der Meinung, dass das Freelander PX2 das richtige
Geràt für mich wàre. Ich möchte mit dem Geràt vorwiegend außer Haus
online sein, also über Mobilfunknetz. Über das Handy habe ich bei mir in
der Gegend beste Netzabdeckungserfahrungen mit BildMobil D2 gemacht.



Du solltest eine Einschrànkungen des Geràtes bedenken, die dem niedrigen
Preis geschuldet sind:

Das Display ist kein IPS-Panel sondern nur TN und daher recht
blickwinkelabhàngig, d.h. je nach Blickwinkel werden die Farben mehr
oder weniger stark verfàlscht.

Die Auflösung ist mit 1024*600 Pixel vermutlich für die meisten Sachen
ausreichend - aber auch nicht besonders hoch. Bessere Geràte haben bei
der selben Displaygröße meist schon 1280*800 oder mehr. Gerade bei
Websites mit viel Text kann das durchaus einen Unterschied zwischen "gut
lesbar" und "nur als Notlösung brauchbar" machen.

Im Querformat passen die meisten Websites zwar auch ohne besonderes
"Mobil-Layout" rein, dafür hat man dann in der Höhe mit 600 Pixeln
abzüglich Statusleiste etc. nicht mehr wirklich viel Platz - und im
Hochformat sind 600 Pixel meist viel zu wenig, um normale Websites ohne
"Mobil-Layout" betrachten zu können, ohne eine unleserliche winzige
Schrift zu haben oder stàndig horizontal scrollen zu müssen.

Als Vergleich kannst Du Dir ja mal in einem Laden vor Ort mehrere Geràte
anschauen - vielleicht willst Du dann doch lieber etwas mehr Geld für
ein besseres Display ausgeben.

Da ich weiterhin keinen festen Vertrag möchte, bin ich auf FYVE Prepaid
im D2-Netz gestoßen. Für 15 Euro bekomme ich dort 1 GB Volumen innerhalb
von 30 Tagen, wàhrend ich bei Bildmobil nur 500 MB für 10 Euro bekomme.
Das erscheint mir preiswert und ausreichend. Auf meinem Nokia-Handy
verbrauche ich mit Facebook, Twitter, WhatsApp, Wetterbericht usw. keine
300 MB pro Monat. Allerdings nutze ich da nur die schmalen Apps und
keinen richtigen Browser, wie ihn das Android-Tablet ja hat. Auf dem
Tablet werde ich mit Sicherheit auch email nutzen, was ich auf dem Handy
nie gemacht habe.

Meine Fragen:

1. Wird das Freelander PX2 mit der FYVE-Karte funktionieren? Theoretisch
sollte doch nichts dagegen sprechen. Welche SIM-Größe ich benötige, muss
ich noch in Erfahrung bringen.



Sollte grundsàtzlich kein Problem sein.

2. Kann man ganz grob vom Datenvolumen eines Handys auf das zu
erwartende Datenvolumen eines Tablets hochrechnen? Brauchen
Android-Tablet-Apps mehr Volumen als die vergleichbaren Nokia-Symbian-Apps?



Das hàngt primàr von der Nutzung ab. Wenn Du mit dem Tablet viel im Netz
unterwegs bist, wird es wohl auch entsprechend mehr Verbrauch haben -
schon deshalb, weil man Websites meist nicht in einer reduzierten
"Mobil"-Ansicht nutzt, sondern so wie am PC.

3. Sonst irgendwelche Gründe, die für die Kombination PX2-FYVE sprechen?



Günstiger Preis und - abgesehen vom Display - dafür durchaus angemessene
Ausstattung, insbesondere auch wegen des Steckplatz für MicroSD-Karten
und gemàß dem Testbericht auf
<http://www.androidauthority.com/fre...55006/> auch
standardmàßig Root-Zugriff ab Werk (wozu das gut ist, wirst Du noch
lernen, wenn Du experimentierfreudig bist ;-)).


Arno Welzel
http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de

Ähnliche fragen