Forums Neueste Beiträge
 

Freenet an FritzBox 7170 von 1und1 und ein Faxproblem

25/04/2008 - 11:24 von Jürgen Hölzl | Report spam
Hi,

ich möchte gerne einen 1und1 Router (FritzBox 7170) mit Freenet
konfigurieren. Laut Aussage von Freenet ist die aber für mehrere
VOIP-Nummern nicht geeignet. Kann das jemand bestàtigen?

Weitere Frage, bei dem jetzigen eingesetzten Samsung-Router funktioniert
das angeschlossene Analog-Fax manchmal, manchmal aber nicht. Aussage von
Freenet, das könne an irgendwelchen Bandbreitungsschwankungen liegen.
(Diese Aussage wurde mir von dem Besitzer so übermittelt. Keine Ahnung
ob das genauso wiedergegeben wurde.)
Irgendwas mit Faxschwierigkeiten bei Freenet bekannt? Ich wollte gestern
selber bei der Hotnline anrufen, aber nach dem ich drei Mal nach einigen
Minuten mit dem Hinweis ich solle spàter noch mal anrufen habe aus der
Leitung geworfen wurde, habe ich das gelassen. Eine bodenlose Frechheit
dafür auch noch Geld zu verlangen!! Soll halt der Ticker erst dann
laufen wenn jemand hingeht. Aber sich zuerst durch alle Menüs hangeln um
dann zu hören dass man Pech gehabt hat ist blanker Hohn. So Frust
losgeworden. ;-)

Danke

Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
25/04/2008 - 11:45 | Warnen spam
"Jürgen Hölzl" schrieb:

ich möchte gerne einen 1und1 Router (FritzBox 7170) mit Freenet
konfigurieren. Laut Aussage von Freenet ist die aber für
mehrere VOIP-Nummern nicht geeignet. Kann das jemand bestàtigen?



Eine 7170 sollte mehrere VoIP-Nummern verwalten können. Bei 1&1 bekommt
man ja mehrere VoIP-Nummern, es wàre blöd, wenn ausgerechnet ein von
1&1 geliefertes Geràt damit nicht umgehen könnte.

Weitere Frage, bei dem jetzigen eingesetzten Samsung-Router
funktioniert das angeschlossene Analog-Fax manchmal, manchmal
aber nicht. Aussage von Freenet, das könne an irgendwelchen
Bandbreitungsschwankungen liegen.



Das liegt am Faxen via VoIP. Ohne Kunstgriffe wie z. B. das
T.38-Protokoll funktioniert das nicht zuverlàssig. Das T.38-Protokoll,
das das Faxen via VoIP ermöglicht, muss sowohl von der Hardware als
auch vom Provider unterstützt werden. Die Fritzbox unterstützt T.38, ob
Freenet das auch tut, weiß ich nicht. Wenn nicht, vergiss das Faxen
über VoIP. Wenn wie z. B. bei Freenet komplett kein Telekom-Anschluss
als Ausweichleitung mehr zur Verfügung steht und auch T.38 nicht
unterstützt wird, vergiss das Faxen am besten gleich ganz ;-)

Gruß

Michael

Ähnliche fragen