Freier Fall auf die Erde und Ablenkungen

19/10/2008 - 00:11 von Michael Fuchs | Report spam
Hallo,

ich hoffe dass ich mit meiner Frage hier richtig bin, obwohl das
wahrscheinlich für alle Anfàngerstoff ist.

Aufgabe:
Ihr liegt an den angegebenen Koordinaten rücklings faul im Gras und
starrt in die "Luft". Der suuper gepflegte Rasen entspricht exakt der
Oberflàche des Rotationsellipsoids (WGS84) an diesem Ort.
Ihr glaubt zu tràumen als eure Adleraugen senkrecht über euch ein
Raumschiff entdecken, das exakt in seiner Position und Höhe verharrt.
Plötzlich öffnet sich eine Luke und eine Ladung Müll geht außenbords!
Ihr geratet in Panik weil ihr an die Aufprallgeschwindigkeit denkt, die
das Zeug nach 125 km freiem Fall hat, und bringt euch erst mal in
Sicherheit.
Wo war der Einschlag?

Randbedingungen:
Anfangsgeschwindigkeit relativ zum Raumschiff: 0
Keine Beeinflussung durch das Antriebssystem des Raumfahrzeugs
Erdanziehung gerichtet auf Erdmittelpunkt (Klarstellung vom 16.10.08)
Masse der Dose: 425 Gramm
Dichte der Atmosphàre = 0


Dazu brauche ich nicht die fertige Lösung (deswegen verzichte ich auch
hier mal auf die Koordinaten, sondern habe ein paar Fragen für Denkanstöße.

1.) Durch die Corioliskraft erfolgt eine Ablenkung in Richtung Osten,
diese habe ich auch schon korrekt berechnet. Allerdings soll es noch
eine weitere Ablenkung (vermutlich in Nord- oder Südrichtung) geben,
aber ich habe nicht die geringste Ahnung, auf welcher
Kraft/Effekt/Sonstiges dies beruht. Kann mir da jemand einen Tipp geben?

2.) Die in der Aufgabe genannte Masse der DOse ist doch eigentlich
völlig unerheblich, oder?

mfg
Michael

Meine Wanderungen durch Realitàt und Cyberspace

auf --> http://www.michael-fuchs.net <--
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Streltsov
19/10/2008 - 00:23 | Warnen spam
Michael Fuchs schrieb:
Hallo,

ich hoffe dass ich mit meiner Frage hier richtig bin, obwohl das
wahrscheinlich für alle Anfàngerstoff ist.

Aufgabe:
Ihr liegt an den angegebenen Koordinaten rücklings faul im Gras und
starrt in die "Luft". Der suuper gepflegte Rasen entspricht exakt der
Oberflàche des Rotationsellipsoids (WGS84) an diesem Ort.
Ihr glaubt zu tràumen als eure Adleraugen senkrecht über euch ein
Raumschiff entdecken, das exakt in seiner Position und Höhe verharrt.
Plötzlich öffnet sich eine Luke und eine Ladung Müll geht außenbords!
Ihr geratet in Panik weil ihr an die Aufprallgeschwindigkeit denkt, die
das Zeug nach 125 km freiem Fall hat, und bringt euch erst mal in
Sicherheit.
Wo war der Einschlag?

Randbedingungen:
Anfangsgeschwindigkeit relativ zum Raumschiff: 0
Keine Beeinflussung durch das Antriebssystem des Raumfahrzeugs
Erdanziehung gerichtet auf Erdmittelpunkt (Klarstellung vom 16.10.08)
Masse der Dose: 425 Gramm
Dichte der Atmosphàre = 0


Dazu brauche ich nicht die fertige Lösung (deswegen verzichte ich auch
hier mal auf die Koordinaten, sondern habe ein paar Fragen für Denkanstöße.

1.) Durch die Corioliskraft erfolgt eine Ablenkung in Richtung Osten,
diese habe ich auch schon korrekt berechnet. Allerdings soll es noch
eine weitere Ablenkung (vermutlich in Nord- oder Südrichtung) geben,
aber ich habe nicht die geringste Ahnung, auf welcher
Kraft/Effekt/Sonstiges dies beruht. Kann mir da jemand einen Tipp geben?



Zu kompliziert, betrachte das ganze aus einem unbeschleunigten Bezugssystem.


2.) Die in der Aufgabe genannte Masse der DOse ist doch eigentlich
völlig unerheblich, oder?



Ja

Ähnliche fragen