Freigabeproblem nach HDD wechsel

06/02/2009 - 15:18 von Harald Müller | Report spam
Ich habe im PC 2 Festplatten, Dateisystem NTFS
HDD1 = System
HDD2 = Programme und Daten

HDD2 wurde durch eine neue ersetzt und alle Verzeichnisse der alten HDD
wurde auf die HDD kopiert.
Der Kopiervorgang machte ich im abgesicherten Modus mit Vista.

Die Netzwerkfreigaben waren nach dem kopieren auf die neue HDD
vorhanden, funktionieten aber nicht mehr. Nach dem ich die Freigaben
beendet und neu erstellt habe hat wieder alles bis auf eins
funktioniert.

Ich möchte gerne das komplette Lauswerk E: auf der HDD2 freigeben.

Ich gebe der Freigabe einen Namen und als berechigter sage ich "jeder".
Trozdem kann ich von meinem XP Rechner aus nicht darauf zugreifen. Es
kommt die Meldung "Sie haben eventuell keine Berechtigung, diese
Netzwerkresource zu verwenden".

Mach ich das gleiche mit Laufwerk C auf HDD1 funktioniert es.

Netzwerkerkennung ist an
Freigabe von Dateien ist an
Kennwortgeschützte Freigabe ist aus.

Harry
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas D.
06/02/2009 - 19:48 | Warnen spam
Hallo Harry,

neben der Freigabeberechtigung gibt es noch die
NTFS-Sicherheitseinstellungen.

D.h. sorgen dafür, dass im Reiter "Sicherheit" der Nutzer, unter dem sich
die Netzwerk-Nutzer anmelden, auch auf die Ressource zugreifen dürfen.


Grüße,
Thomas

Ähnliche fragen