Freigegebene Exceldatei legt beim Schliessen "sicherungsdatei" an

13/03/2008 - 16:33 von Thomas Fuhrmann | Report spam
Hallo,

bei uns werden einige Exceldateien gleichzeitig durch mehrere Mitarbeiter
genutzt. Die Dateien wurden entsprechend freigegeben.
An einem PC wird Excel XP und am anderen Excel 2003 verwendet.
Wenn die Datei unter Excel XP bearbeitet wurde, wird beim Speichern eine
zusàtzliche Datei angelegt. Deren Namen besteht aus einer zufàlligen
Zahlenkombination ohne Dateiendung.
Wird diese NoName mit Excel geöffnet, entspricht der Inhalt der Original
Exceldatei vor den Änderungen.

Kann man das "Sichern" abstellen?

MfG
Thomas Fuhrmann
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Anderl
14/03/2008 - 07:42 | Warnen spam
"Thomas Fuhrmann" wrote:

Hallo,

bei uns werden einige Exceldateien gleichzeitig durch mehrere Mitarbeiter
genutzt. Die Dateien wurden entsprechend freigegeben.
An einem PC wird Excel XP und am anderen Excel 2003 verwendet.
Wenn die Datei unter Excel XP bearbeitet wurde, wird beim Speichern eine
zusàtzliche Datei angelegt. Deren Namen besteht aus einer zufàlligen
Zahlenkombination ohne Dateiendung.
Wird diese NoName mit Excel geöffnet, entspricht der Inhalt der Original
Exceldatei vor den Änderungen.

Kann man das "Sichern" abstellen?




Wenn es wirklich eine von Excel angelegte Sicherungsdatei ist, kann man das
im Dialog "Speichern unter" / Extras / Allgemeine Optionen unterdrücken. Ich
vermute aber, daß es sich um folgendes handelt:

Excel arbeitet nicht mit der eigentlichen Datei, sondern erzeugt eine
temporàre Kopie mit einem Namen wie von Dir beschreiben. Diese wird offenbar
in Deinem Fall nicht wieder (nach Ende von Excel) vom Netzwerk gelöscht. Das
dürfte dann ein Fall für den Netzwerk-Admin sein.

Stefan

Ähnliche fragen