fremde Bluetooth-Maus am Mac?

06/10/2011 - 14:20 von Walter A. Schmidt | Report spam
Hi,

hier steht die Anschaffung einer Bluetooth-Maus für den Mac an.
Ich möchte eine Maus mit "echten"-Tasten, also ist die Apple-Maus
schon mal aus dem Rennen.

Mir fàllt auf, dass in den technischen Beschreibungen der Hersteller
oder Hàndler bei manchen Màusen nur von Kompatibilitàt mit Windows
die Rede ist, daher meine Frage:

Muss ich bei einer Bluetooth-Maus tatsàchlich mit Problemen im
Zusammenspiel mit OSX (hier z.Zt. 10.6.8) rechnen? Wie sind da
euere Erfahrungen?

Zur Klarstellung: Mir geht's um eine "gewöhnliche" Maus mit zwei
Tasten und Scrollrad, nicht um eine mit zusàtzlichen Tasten, die
"programmiert" werden wollen.

TIA
Walter
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan
06/10/2011 - 15:19 | Warnen spam
Am 06.10.11 14:20, schrieb Walter A. Schmidt:
Muss ich bei einer Bluetooth-Maus tatsàchlich mit Problemen im
Zusammenspiel mit OSX (hier z.Zt. 10.6.8) rechnen? Wie sind da
euere Erfahrungen?



Warum sollte es Probleme geben? Wenn sich die Maus ordentlich als Maus
anmeldet, dann dürfte die Verbindungsart doch herzlich egal sein.

Hier werkelt seit bald 10 Jahren problemlos eine Macally BTMouseJR, das
war damals die allererste erhàltliche Bluetooth-Maus.

Ähnliche fragen