Frequenzabstimmung Funkmaus

25/01/2010 - 08:57 von Friedel Jantzen | Report spam
Hallo alle!

Mein PC wird über Funkmaus und -Tastatur bedient.
Als ich das an den neuen PC angeschlossen hatte, mußte ich beides auf
den USB-Funkempfànger einstellen (Tasten an der Unterseite der
Komponenten). Wißt Ihr, ob man die Frequenzabstimmung ab und zu wiederholen
muß?
Wenn ich den PC nicht brauche, schalte ich ihn vollkommen aus.
Die Maus wird mit Akkus versorgt, beim Austausch ist sie ca. 1 Minute
stromlos.

TIA,
Friedel
 

Lesen sie die antworten

#1 U.F.H
25/01/2010 - 09:32 | Warnen spam
Friedel Jantzen schrieb:

Hallo alle!

Mein PC wird über Funkmaus und -Tastatur bedient.
Als ich das an den neuen PC angeschlossen hatte, mußte ich beides auf
den USB-Funkempfànger einstellen (Tasten an der Unterseite der
Komponenten). Wißt Ihr, ob man die Frequenzabstimmung ab und zu wiederholen
muß?



Kommt auf die Geràte an. Manche sind "unvergesslich". Manche verlieren
bei Stromausfall mehr oder weniger schnell ihr "Wisen"

Deine Frage kannst du mit Ausprobieren selber beantworten.

Wenn ich den PC nicht brauche, schalte ich ihn vollkommen aus.



Ok. Aber was hat das mit der kabellosen(!) Maus und Tastatur zu tun?
Denen ist das egal, ob der PC an oder aus ist. Das erfahren die ja
nicht.

Die Maus wird mit Akkus versorgt, beim Austausch ist sie ca. 1 Minute
stromlos.



Was bitte dauert da 1 Minute? Das mache ich in < 10 Sekunden. Deckel
auf, Batterien raus, Batterien rein, Deckel zu. Gerade eben extra
gestoppt. Ist Übungssache <g> - meine frühere Maus hat die Einstellung
nur ca. 10 Sekunden gehalten.

Die jetzige Logitech ist da wesentlich toleranter. Habe aber noch nie
ausprobiert, wie lange es wirklich hàlt. Aber eine Minute bestimmt. Da
ich eine Unmenge halbvoller AA damit aufbrauche messe ich immer erst
welche von beiden Batterien leerer ist und wechsle immer nur diese.
Zumindest solange die andere noch im annàhernd "grünen" Bereich ist.

Ähnliche fragen