Fritz 7270 - WLAN-Abbrüche

19/12/2009 - 20:28 von Wolfgang Kölbel | Report spam
Hallo,

bisher hatte ich eine Fritz Box Fon WLAN. Die zickte in letzter Zeit mit
immer hàufigeren Verbindungsabrüchen im DSL rum. Also habe ich mir eine
7270 geleistet und bin voll gefrustet.

Vier Notebooks (2 im gleichen Raum wie die Box, die anderen 2 Etagen
höher) arbeite mit dem Geràt. Stàndig verabschiedet sich mal das eine,
mal das andere Notebook vom WLAN. Die Meldung lautet dann:
"WLAN-Anmeldung ist gescheitert: Autorisierung fehlgeschlagen." Wenn ich
meine Notebooknetzwerkkarte auf 54 Mbit einstelle, kommt es vor, dass
auch mal ne halbe Stunde so geht. Stelle ich die Karte auf 11 Mbit ein,
kommt solch ein Abbruch hin und wieder vor, es wird aber immer wieder
schnell verbunden. Trotzdem ist das zum Beispiel beim Drucken (übers
Netzwerk) sehr misslich, weil der Druck dann auch abbricht.

Telefonieren über die eingebaute DECT-Station kann man eigentlich gar
nicht. Störgeràusche überlagern die Gespràche, mal klingelt nur eines
der beiden Telefone, mal gar keines (nur das analoge, was auch dran ist).

Diese Probleme habe ich AVM geschildert und die haben mir eine neue Box
geschickt. Aber die Probleme sind identisch! Ich kann nicht glauben,
dass beide Boxen defekt sind, deshalb hier meine Frage, ob hier jemand
Tipps geben könnte, woran es eventuell noch liegen könnte?

Danke und Gruß
Wolfgang.
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Intas
26/12/2009 - 08:45 | Warnen spam
Wolfgang Kölbel schrieb:

Hallo,

bisher hatte ich eine Fritz Box Fon WLAN. Die zickte in


letzter Zeit mit
immer hàufigeren Verbindungsabrüchen im DSL rum. Also habe


ich mir eine
7270 geleistet und bin voll gefrustet.

Vier Notebooks (2 im gleichen Raum wie die Box, die anderen


2 Etagen
höher) arbeite mit dem Geràt. Stàndig verabschiedet sich


mal das eine,
mal das andere Notebook vom WLAN. Die Meldung lautet dann:
"WLAN-Anmeldung ist gescheitert: Autorisierung


fehlgeschlagen." Wenn ich
meine Notebooknetzwerkkarte auf 54 Mbit einstelle, kommt es


vor, dass
auch mal ne halbe Stunde so geht. Stelle ich die Karte auf


11 Mbit ein,
kommt solch ein Abbruch hin und wieder vor, es wird aber


immer wieder
schnell verbunden. Trotzdem ist das zum Beispiel beim


Drucken (übers
Netzwerk) sehr misslich, weil der Druck dann auch abbricht.

Telefonieren über die eingebaute DECT-Station kann man


eigentlich gar
nicht. Störgeràusche überlagern die Gespràche, mal klingelt


nur eines
der beiden Telefone, mal gar keines (nur das analoge, was


auch dran ist).

Diese Probleme habe ich AVM geschildert und die haben mir


eine neue Box
geschickt. Aber die Probleme sind identisch! Ich kann nicht


glauben,
dass beide Boxen defekt sind, deshalb hier meine Frage, ob


hier jemand
Tipps geben könnte, woran es eventuell noch liegen könnte?



Ist vielleicht ganz simpel, aber es war bei mir àhnlich mit
meiner Box - als ich den Kabel-Wirrwarr etwas ordnete war
Ruhe ... manchmal stören sie sich gegenseitig ...
insbesondere den Splitter freihalten, ob's bei dir hilft weiß
ich nicht, aber probier's halt mal ...

Ähnliche fragen