Fritz!Box Überspannung Gewährleistung

09/11/2013 - 14:13 von Jürgen Meyer | Report spam
Beim Googlen findet man ja sehr viele Eintràge, die über defekte Fritz!Boxen
durch Überspannung (Gewitter) berichten. Die Boxen scheinen ja schon auf
kleinste Überspannungen sehr allergisch zu reagieren.
Und das seit Jahren. Könnte man das nicht als versteckten Mangel
interpretieren? Ich denke da an Gewàhrleistung/Garantie.

Schon klar:
Wenn es richtig rumst, ist jedes elektronische Geràt im Eimer.
Da die meisten Strom- / Telefonleitungen heutzutage in Deutschland aber
unterirdisch verlaufen, sind direkte Blitzeinschlàge wohl eher die Ausnahme.
Dem steht die hohe Zahl an defekten Fritz!Boxen gegenüber.
Da stimmt doch was nicht.
Also versteckter Mangel Ja/Nein ?

Gruß
Jürgen
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Limburg
09/11/2013 - 15:01 | Warnen spam
Am Sat, 09 Nov 2013 14:13:50 +0100 schrieb Jürgen Meyer:

Beim Googlen findet man ja sehr viele Eintràge, die über defekte Fritz!Boxen
durch Überspannung (Gewitter) berichten. Die Boxen scheinen ja schon auf
kleinste Überspannungen sehr allergisch zu reagieren.



Ist das so? Hast Du schon mal so eine mit Schaden von gesehen?
Ich mehrere, sah übel aus und nach mehr als einer allergische Reaktion.

Schon klar:
Wenn es richtig rumst, ist jedes elektronische Geràt im Eimer.
Da die meisten Strom- / Telefonleitungen heutzutage in Deutschland aber
unterirdisch verlaufen, sind direkte Blitzeinschlàge wohl eher die Ausnahme.



Es braucht ja auch keine direkten Blitzeinschlàge. Andererseits kann ein
Einschlag in umittelbarer Nachbarschaft (selbst erlebt) folgenlos bleiben.

Dem steht die hohe Zahl an defekten Fritz!Boxen gegenüber.



Die "hohe Zahl" dürfte auch in der Masse der verkauften Geràte begründet
sein. Sagen wir's mal so rum: Splitter, NTBA, Mietmodem/-router,
kostenfrei gestelltes Geràt tauscht man halt bei Defekt meist einfach
so und kostenfrei.
Die Box hat aber im Zweifel (viel) Geld gekostet. Da ist dann schon
Interesse vorhanden, das Ding zu reparieren/repariert zu bekommen
und das vermeintlich geht, hat sich auch ein Markt (z.B. bei Ebay)
darum gebildet.
Bei einem einfachem Telekommodem würde weder jemand fragen, noch
würde jemand solch ein defektes Geràt kaufen wollen.

Da stimmt doch was nicht.



Man kann sicher alles besser machen.

Also versteckter Mangel Ja/Nein ?



Wer weiß.

MfG Michael

Ähnliche fragen