FritzBox 7270 versus Congstar

07/05/2010 - 12:23 von Andi Kleen | Report spam
Hi,

Donnerstags abend zwischen 10 und 11 scheint Congstar gerne die PPPoE
Server abzuschalten. Ich hatte schon mehrfach das Problem das da
ploetzlich das Internet (und mit ihm VoIP mitten in einem Gespraech)
verschwunden ist. Das ist nicht der 24h Timeout, der ist viel
spaeter.

Die FritzBox hatte immer noch Verbindung ueber DSL zur
Infineon-Vermittlungsstelle, aber einen PPPoE permanenten Timeout.

Das Problem ist erst behoben wenn ich die Fritzbox manuell resette,
selbst wenn ich laenger vor dem Reset warte (1h+). Ich glaube
das Problem ist auch schon aufgetreten wenn ich verreist war,
in dem Fall scheint die Verbindung erst wieder nach dem naechsten
24h timeout aufgebaut zu werden?

Meine Frage ist: was ist warscheinlicher. Ist das ein Fritzboxbug
oder ein Problem in der Infineonvermittlungstelle das sie PPPoE
erst wieder nach einem Reset der Leitung erlaubt.

Sind solche Probleme schon bekannt?

Danke,
-Andi
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
07/05/2010 - 13:26 | Warnen spam
"Andi Kleen" schrieb:

Sind solche Probleme schon bekannt?



Ganz allgemein kann es durchaus zu solchen Problemen kommen,
Congstar-spezifisch ist das nicht. Allerdings ist es auch nicht der
Normalzustand. Die PPPoE-Verbindung sollte normalerweise ohne Unterbrechung
bis zur nàchsten Zwangstrennung bestehen bleiben. Man kann durch eine
Fritzbox-Einstellung festlegen, wann eine Trennung erfolgen soll, und diese
auf einen günstigen Zeitpunkt (z. B. zwischen 3 und 4 Uhr morgens) legen.
Hast du diese Einstellung schon mal kontrolliert? Dass die Trennung bei dir
immer zwischen 10 und 11 Uhr erfolgt, könnte ein Hinweis auf eine falsche
Zeiteinstellung für die automatische Trennung sein.

Andererseits könnte es auch eine Störung auf der Leitung sein, die zwar noch
einen Sync erlaubt, aber die Daten derart verstümmelt, dass keine Verbindung
mehr hergestellt werden kann. Ich würde deswegen mal die Leitungs- und
Verbindungsdaten (Sync-Datenrate/Dàmpfung/SNRM/Spektrum) aus der Fritzbox
auslesen. Sollte sich der Verdacht einer Leitungsstörung ergeben, würde ich
mich an die Congstar-Hotline wenden.

<Gebetsmühle>
Telefon-Unterbrechungen aufgrund von DSL- und PPPoE-Ausfàllen gibt es nur
bei VoIP-Anschlüssen. Konventionelle Anschlüsse haben derartige Probleme
nicht.
</Gebetsmühle>

Gruß

Michael

Ähnliche fragen