FritzBox 7390 (war "ISDN Faxmodem")

23/02/2012 - 21:02 von Walt Gallus | Report spam
Guten Tag

Nachdem mein ISDN-Faxmodem defekt ist und der ebenfalls betagte Router
nicht mehr dem Stand der Technik (z.B. WiFi-Sicherheit) entspricht, habe
ich mir eine FritzBox Fon WLAN 7390 zugelegt. Installation von Hard- und
Software aber überfordern mich ohne fremde Hilfe, um die ich hier bitte.

Ich versuche, den Ist-Zustand zu schildern, so gut mir das als Laie eben
gelingt:

- Wohnort Schweiz, also zustàndig Swisscom
- ADSL (Internet) + ISDN (Telefon)
- ADSL über Modem Alcatel Speed Touch und WLAN Router Zyxel ZyAir G-2000
- Ein ISDN (Rubin 40 = vermutlich identisch mit Eurit 40) und diverse
analoge Telefone, sowie DECT Basisstation mit 2 Handgeràten.
- 5 Telefonnummern, davon im Moment 3 in Betrieb (ISDN-Telefon + analoge
Telefone)
- Elsa MicroLink ISDN TL V.34 Fax-Modem zur Zeit ausser Betrieb (defekt)
- Insgesamt 5 Rechner im LAN, alle per Ethernet über Router Zyxel Zyair
G-2000 verbunden.
- Auf Rechner 1 Anruferkennung des ISDN-Telefons Rubin 40 mittels
PC-Dialer II.
- Auf Rechner 2 Anruferkennung der analogen Telefone mittels TwixClip
- Notebook mit einem analogen Modem.

In dieser .zip www.agogik.ch/walt.zip befinden sich folgende Dateien:

1. 4_Plan.jpg = Skizze des Ist-Zustandes
2. 2_NT.pdf = Bedienungsanleitung des NT-Netzabschlussgeràtes
3. 3_YCL.pdf = SpeedTouch - ADSL Speedtouch ISDN Splitter YCL
4. 1_Filter = Abbildung des ADSL-Filters (dieser wurde offenbar wegen
TwixClip notwendig).

Ziel:
Alcatel-Modem, Zyxel-Router und Elsa-Fax-Modem ersetzen durch FritzBox
Fon WLAN 7390.

Was ist wo wie anzuschliessen? Welche Kabel (Unterschied Telefon/Modem/LAN)?

Danke für die Hilfestellung!

Gruss
Walt Gallus
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Gerdes
24/02/2012 - 00:00 | Warnen spam
Walt Gallus schrieb:

Nachdem mein ISDN-Faxmodem defekt ist und der ebenfalls betagte Router
nicht mehr dem Stand der Technik (z.B. WiFi-Sicherheit) entspricht, habe
ich mir eine FritzBox Fon WLAN 7390 zugelegt. Installation von Hard- und
Software aber überfordern mich ohne fremde Hilfe, um die ich hier bitte.



Warum fragst Du das eigentlich nicht in einer der comm-Gruppen
(beispielsweise de.comm.geraete.isdn.tk-anlage )?

Crosspost und Fup2 dorthin.


Ich versuche, den Ist-Zustand zu schildern, so gut mir das als Laie eben
gelingt:

- Wohnort Schweiz, also zustàndig Swisscom
- ADSL (Internet) + ISDN (Telefon)
- ADSL über Modem Alcatel Speed Touch und WLAN Router Zyxel ZyAir G-2000



... der offenbar über eine unsichtbare Verbindung am DSL-Modem hàngt.

- Ein ISDN (Rubin 40 = vermutlich identisch mit Eurit 40) und diverse
analoge Telefone,



... die höchstwahrscheinlich nicht so angeschlossen sind wie
aufgezeichnet

sowie DECT Basisstation mit 2 Handgeràten.



... die in der Zeichnung fehlt.


- Auf Rechner 2



... der auf der Zeichnung auch fehlt.

Du hast "Rechner 1", "Computer 1", "Rechner 1-3" und "Rechner 4-5"

Anruferkennung der analogen Telefone mittels TwixClip



Was ist "TwixClip"?

- Notebook mit einem analogen Modem.



Bist Du Dir ganz sicher, daß der "ADSL-Filter" sowie die "5 analogen
Telefone in anderen Ràumen" wirklich so angeschlossen sind wie
eingezeichnet?

Markiere bitte zusàtzlich die Amtsleitung, also die Stelle, an der die
Leitung von der Swisscom in Dein Haus/Deine Wohnung kommt.

1. 4_Plan.jpg = Skizze des Ist-Zustandes



Gruselig.

"Beichle Buchsen" kennt man hierzulande nicht, ich nehme an, das sind
die Schweizer Standard-Telefonbuchsen.

2. 2_NT.pdf = Bedienungsanleitung des NT-Netzabschlussgeràtes



Das ist ein NT mit Doppel-a/b-Wandler.

3. 3_YCL.pdf = SpeedTouch - ADSL Speedtouch ISDN Splitter YCL
4. 1_Filter = Abbildung des ADSL-Filters (dieser wurde offenbar wegen
TwixClip notwendig).



Das sieht auch aus wie ein Splitter.

Ziel:
Alcatel-Modem, Zyxel-Router und Elsa-Fax-Modem ersetzen durch FritzBox
Fon WLAN 7390.



Ziel: Diskussion dieser Frage in der passenden NG.

Fup2 de.comm.geraete.isdn.tk-anlage

Ähnliche fragen